Wohnungseinbruch und Diebstahl von Pkw – Täter nach schwerem Unfall in Wurzen gestellt

0
1545
Symbolbild

Borsdorf/Wurzen. Ein unbekannter Täter drang durch Aufhebeln einer Terrassentür Sonntagnachmittag in eine Mietwohnung in Borsdorf ein und durchsuchte die Räume sowie mehrere Behältnisse, berichtet die Polizeidirektion Leipzig.

Daraus entwendete er eine Geldkassette mit Bargeld in unterer vierstelliger Höhe, Wohnungsschlüssel sowie den Fahrzeugschlüssel eines roten Dacia Sandero mit dem amtlichen Kennzeichen L XF 4384. Ebenjener Pkw wurde durch den Täter im Anschluss entwendet.

In der Nacht zum Montag, gegen 01:20 Uhr, konnte der Pkw durch Polizeibeamte während ihrer Streifentätigkeit festgestellt werden. Die Beamten identifizierten das Fahrzeug als das gestohlene und wollten den Fahrer daraufhin einer Kontrolle unterziehen. Doch dieser gab plötzlich Gas.

Anzeige

Im Zuge der anschließenden Verfolgungsfahrt verursachte der Fahrer in Folge von überhöhter Geschwindigkeit einen Verkehrsunfall, bei welchem er zunächst gegen eine Bordsteinkante und danach gegen einen Baum prallte. Dadurch überschlug sich der Pkw. Der verletzte Fahrer wollte aus dem Fahrzeug fliehen, konnte jedoch durch die Beamten gestellt werden. Gegen seine vorläufige Festnahme leistete der Täter trotz der erlittenen Verletzungen heftigen und anhaltenden Widerstand gegenüber den Polizeivollzugsbeamten.

Den Beamten gelang es jedoch, den Täter unter Kontrolle zu bringen und dessen Identität festzustellen. Es handelte sich um einen 30-jährigen Mann. Ein nachfolgend durchgeführter Drogentest zeigte, dass der Täter unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren war. Des Weiteren stellten die Beamten fest, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der 30-Jährige wurde zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Der Dacia hatte einen Totalschaden erlitten. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wurzen, Nemt und Burkartshain wurden alarmiert um auslaufende Betriebsstoffe zu binden, die Einsatzstelle auszuleuchten und den Brandschutz sicherzustellen. In dem Fahrzeug fanden die Beamten noch weiteres vermutliches Diebesgut (u. a. Schmuck, Münzen, diverse Schlüssel, weitere Autoschlüssel), dessen Herkunft noch genau bestimmt werden muss.

Durch den zuständigen Bereitschaftsstaatsanwalt wurde zudem eine Durchsuchung der Wohnung des Täters angeordnet. Im Zuge der Durchsuchungsmaßnahmen wurden Gegenstände aufgefunden, die höchstwahrscheinlich aus weiteren Diebstahlshandlungen stammen. Gegen den 30-Jährigen wird nun u. a. wegen Einbruchsdiebstahl in Wohnraum, wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens, wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter berauschenden Mitteln sowie wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here