Nerchau: Fund von Cannabispflanzen

0
5867
Symbolbild/pixabay

Grimma/Nerchau. Im Rahmen einer Durchsuchungsmaßnahme stießen Polizeibeamte auf eine nicht unerhebliche Menge an Cannabispflanzen.

Diese waren bereits zum Trocknen aufgehängt und teilweise weiterverarbeitet worden. Hierbei steht ein 37-Jähriger im Verdacht, die Betäubungsmittel illegal angebaut zu haben und damit zu handeln.

Nach einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung wurden in dem Objekt, nach erstem Überblick, elf Gläser mit Cannabisblüten, mehrere 120-Liter-Säcke mit Cannabispflanzen und Pflanzenresten (Cannabis) sowie diverses Zubehör, wie Beleuchtung und Dünger, sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here