Senfgasalarm in Frohburg?

0
4360
Symbolbild/pixabay

Frohburg. Ein offensichtlich verwirrter Drogenkonsument löste Donnerstagabend einen Giftgasalarm aus.

In der Frohburger Innenstadt löste ein offenbar psychisch kranker 40-jähriger Mann einen mehrstündigen Blaulichteinsatz aus. Der Mann war gegen 18 Uhr an einem Wohnhaus in der Bahnhofstraße auf einen Balkon geklettert. Anwohner alarmierten deshalb die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war der Mann wieder heruntergeklettert und saß in einem PKW vor dem Gebäude. Er gab gegenüber den Beamten an, hochgiftiges Senfgas an seiner Kleidung zu haben.

Gegen 19 Uhr rückten die örtlichen Feuerwehren und Spezialkräfte des Gefahrgutzug Süd inklusive Dekontaminationsmittel aus. Die Bahnhofstraße wurde abgeriegelt. Der Verdacht bestätigte sich am Ende nicht, alle Messungen waren negativ. Der Mann flüchtete sogar zwischenzeitlich und konnte sich plötzlich auch nicht mehr an seine Giftangaben erinnern. Den Polizisten gelang es ihn zeitnah zu stellen. „Der Mann ist als Drogen-Konsument polizeibekannt“, so eine Sprecherin der Polizeidirektion. Die Polizei stellte bei ihm einen Elektroschocker und zwei Fläschchen mit einer Flüssigkeit sicher. Der Mann wurde schließlich in eine psychiatrische Klinik gebracht. Im Einsatz waren etwa 65 Feuerwehrkameraden. Der Einsatz war gegen 22 Uhr beendet.

Anzeige

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here