Indoor-Plantage in Brandis ausgehoben

0
4420
Symbolbild/Sören Müller

Brandis. Eine Hinweisgeberin teilte der Polizei Sonntagnacht mit, dass in einem eigentlich leerstehenden Gebäude Licht brennt.

Polizeibeamte schauten sofort nach und stellten fest, dass der Tatverdächtige (29) in einem leerstehenden ehemaligen Betriebsgebäude eine Indoor-Plantage zur Aufzucht und zum Anbau von Cannabispflanzen betreibt. Er konnte noch an Ort und Stelle vorläufig festgenommen werden.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde noch ein weiterer Tatverdächtiger (25) bekannt gemacht. Die Beamten beschlagnahmten die Betäubungsmittel und dazugehörigen Utensilien. Bei beiden Männer erfolgten die Wohnungsdurchsuchungen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden beide entlassen. Sie haben sich wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten, teilte die Polizei mit.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here