Strohbrand in Trebsen

0
4106
Foto:Sören Müller

Trebsen. Kurz vor halb Acht am Montagabend löste die Leitstelle Alarm aus. Grund: Eine dicke Rauchsäule stieg in der Nähe einer Biogasanlage (BGA) auf.

Die beiden Feuerwehren aus Trebsen und Neichen ließen umgehend die Wehren aus Altenhain und Seelingstädt nachalarmieren. Neben einer Silageanlage war Stroh abgelagert, welches aus bislang unklarer Ursache in Flammen aufging. Die Kameraden und Mitarbeiter der Anlage hatten einige Stunden mit der Brandbekämpfung zu tun bei der auch Radlader zum Einsatz kamen um das Stroh auseinanderzuziehen. Problematisch war der starke Wind der das Ganze immer wieder auflodern ließ. Ein Übergreifen z.B. auf die BGA konnte verhindert werden.

Anzeige

DSC 0141

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here