Poesie-Tankstelle macht Station in Wurzen

0
952
Foto: PM Ringelnatzverein

Wurzen. Mit dem Fahrrad ist die Schriftstellerin Uta Hauthal zwei Sommer lang unterwegs gewesen, um Literatur, besonders Gedichte zu verbreiten.

Poesie-Tankstelle nannte sie ihr ungewöhnliches Projekt, das sie durch Sachsen und die Schweiz führte. 2016 noch ziemlich am Anfang und neugierig auf Erfahrungen, machte sie auch in Wurzen Station und lernte dabei den Joachim-Ringelnatz-Verein kennen und seine Vorhaben rund um das Ringelnatz-Geburtshaus.

Sie wurde spontan Mitglied und hat seither mit Lesungen und Konzerten zur Bekanntheit des Hauses beigetragen. Nun bilanziert sie ihre ungewöhnliche Strampelei für gute Literatur in einem Buch zur ihren Reisen mit der mobilen Poesietankstelle. “Rezitationen ergaben sich auf Boulevards, Marktplätzen, im Zug, in Wohnstuben, Cafès“, beschreibt sie die unvergesslichen Eindrücke. Der Ringelnatz-Verein hat Uta Hauthal eingeladen, das Ergebnis ihrer sportlichen Lyrikreise durch zwei deutschsprachige Länder auch in Wurzen vorzutragen.

Anzeige

Sie steht damit gut in der Tradition des reisenden Artisten Ringelnatz. Uta Hauthal gastiert am 19. Juli, 19 Uhr im Seepferdchen in der Schweizergartenstraße 2. Für Wegzehrung sorgt der Joachim-Ringelnatz-Verein. Es empfiehlt sich, Karten bei der Tourist-Information Wurzen vorzubestellen: Tel. 03425 926000

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here