Stadt Grimma – Sparkassen-Classics „30. Rund um das Muldental“ 2019

0
533
Sybolbild/pixabay

Grimma. Am Sonntag, 23. Juni, kommen wieder zahlreiche Lizenz- und Hobbyradfahrer zum bundesoffenen Straßenrennen nach Grimma.

Start und Ziel sind in der Schillerstraße. Während der Durchführung der Radsportveranstaltung wird es im Verlauf der Rennstrecke zu Einschränkungen in der Verkehrsführung kommen. Die Rennstrecke verläuft auf dem Kurs Grimma Hohnstädt – Trebsen – Wednig – Bahren – Grimma Hohnstädt mit Start und Ziel in der Schillerstraße in Hohnstädt.

Es wird eine Vollsperrung der Strecke über den gesamten Zeitraum der Veranstaltung von 8.00 – 17.00 Uhr erfolgen. Die Anwohner und Besucher der direkt an der Rennstrecke bzw. in Seitenstraßen liegenden Grundstücke in Bahren: Trakehnestr., Wedniger Str. • Grimma: Schillerstraße, Wedniger Straße, Bahrener Straße, Am Gänseberg, Seumestr., ohne rückwärtige Anbindung, werden gebeten Ihre Fahrzeuge an diesem Tag außerhalb der Rennstrecke zu parken. Dabei gilt für den Bereich Hohnstädt mit Bahrener Straße, Am Gänseberg, Seumestr, Mittelstraße, dass die Zufahrt zu den vorgenannten Straßen über die Grundmühle und die Fährstraße bis zum unteren Teil der Seumestraße für
alle Anwohner möglich ist.

Anzeige

Die Zufahrt über die Kreuzung Schillerstr. – Wedniger Str. ist nicht möglich. Pflegediensten kann je nach Rennsituation ein Befahren der Strecke gewährt werden, wobei deren Fahrzeuge bei Patientenbesuchen nicht auf der Straße geparkt werden dürfen. Es kann somit für die Pflegedienste trotz aller Bemühungen zu Einschränkungen kommen. Der Vorstand der RSG Muldental Grimma e.V. und alle Organisatoren hoffen auf Ihr Verständnis für diese Maßnahmen und bemühen sich die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here