Hopfen und Malz: 2. Grimmaer Bierführung

0
1515
Foto: Susi Schümann

Grimma. Nachdem die 1. Grimmaer Bierführung im April diesen Jahres ein voller Erfolg war, gibt es nun eine Fortsetzung.

In Grimma hat das Bierbrauen eine lange Tradition. Ein Blick ins Archiv verrät, dass bereits 1505 etwa 3.400 Fass Bier abgerechnet worden. Im Jahr 1618 waren es schon knapp doppelt so viele. Die Grimmaer Gästeführer Frank Ziegra und Bernd Voigtländer haben sich mit der Bierbrauhistorie intensiv beschäftigt und eine kurzweilige und informative Führung zusammengestellt. Nach einer sehr gelungenen Premiere zum Tag des Bieres findet die nächste Führung am Sonnabend, dem 18. Juni, statt. Die amüsante Tour mit Verkostungen beginnt 10.00 Uhr am Gasthaus „Vogels Ballhaus“ am Oberwerder. Auf dem zweistündigen Rundgang durch Grimmas Gaststättenlandschaft erfährt man, warum das Grimmaer Bier „Bauchweh“ genannt wurde und was es mit dem „Biermeilenvertrag“ auf sich hatte. Die Führung ist auch für Familien geeignet. Der Kartenvorverkauf erfolgt über das Weinkörbchen in der Brückenstraße 1.

- Anzeige -

Reservierungen nimmt Frank Ziegra unter der Telefonnummer 0160/ 96 75 12 94 oder Bernd Voigtländer unter der Rufnummer 0177/ 21 80 931 entgegen.

 

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Jugend probt Ernstfall

Grimma. Samstagvormittag war die Jugendfeuerwehr Grimma im Autohaus Linke in den Gerichtswiesen zu einer Einsatzübung. (Mit Video)Mit der Unterstützung aktiver Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Grimma und Hohnstädt wurde in einem Lagerraum ein Brand simuliert...

Erst Kaiserwetter – danach kräftige Gewitter

Das Wochenende verspricht frühsommerlich warm zu werden, mit dem Sömmerchen steigt aber auch wieder das Gewitterrisiko.Am Samstag gibt es Sonne satt und die Temperaturen steigen auf frühsommerliche  Höchstwerte von 21 bis 24 Grad. Am...

Vollsperrung: Neue Leitungen für Großbardau

Großbardau. Ab Montag wird im Grimmaer Ortsteil Großbardau die Angerstraße voll gesperrt, teilte die Stadtverwaltung mit.In der Zeit vom 20. Mai bis 30. Oktober werden demnach neue Abwasser- und Trinkwasserleitungen verlegt. Die Arbeiten erfolgen...

Kandidaten stellen sich vor: Ute Kniesche

Grimma. Ute Kniesche von den "Freien Wählern- Bürgerbewegung für Grimma" stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Ute Kniesche Kandidatur: Kreistag, Unabhängige Wählervereinigung, Stadtrat Grimma, Freie Wähler Grimma, Ortschaftsrat Nerchau, Wählervereinigung Nerchau Alter: 58 Jahre alt Beruf/Ehrenamt: Selbstständige...

Kandidaten stellen sich vor: Klaus-Dieter Tschiche

Grimma. Klaus-Dieter Tschiche von der SPD stellt sich für die Stadtratwahl vor:Name: Tschiche, Klaus-Dieter Partei/Vereinigung: SPD Alter: 78 Beruf/Ehrenamtliche Tätigkeit: Rentner Wohnort: Am Wespengrund 32, 04668 Grimma Kandidatur (Stadtrat/Kreistag): Stadtrat/KreistagWieso sollen die Grimmaer Sie wählen? "Ausgleich, Toleranz und Sachlichkeit sind...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here