Containercafe heute erstmalig zum Crossover-Festival geöffnet

0
2751
Foto: pixabay

Grimma. Dank zahlreicher Spender können die Jugendlichen das Containercafé an der Alten Spitzenfabrik realisieren und weiter in die Zukunft blicken. Im Rahmen des Crossoverfestivals wird das Cafe nun eröffnet.

Über 7.000 Euro sind zusammengekommen. Wie geht es nun weiter mit dem Café? Die Küche wurde bereits vom Küchenstudio Kurth aus Grimma geplant und kann demnächst eingebaut werden. Der Container soll jedoch nicht an seiner aktuellen Position stehen bleiben, sondern direkt an den Muldentalbahn- Radweg versetzt werden, damit dort Sitzmöglichkeiten zur Verfügung gestellt werden können. Dafür ist ein Bauantrag gestellt worden. Ab 12.00 Uhr wird mit dem Crossover-Festival die erste offizielle Veranstaltung auf dem Gelände der Alten Spitzenfabrik stattfinden. Das Festival ist seit Jahren fester Bestandteil Grimmaer Jugendkultur und wird auch in diesem Jahr ein reichhaltiges Programm bieten. Neben unterschiedlichster Musik, werden unter anderem verschiedene Workshops und Skate-Contests stattfinden, außerdem werden Infostände und eine Jambühne zu finden sein. Bisher bestätigte Acts: Nupelda (Folk), 20 Liter Yoghurt („Heart“-core), Mr. Cräbs (Rapcore), wonach wir suchen (AkustikPunk), Die Uiuiuis (Punk), PAULINCHEN BRENNT (Experimental HC), null815 (Crossover), GrünFeuer (Rap-Funk-Rock), L.E. Soulfuckers (Soul), G.S.Z (Rap).

Anzeige

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here