Ausbildungs- und Studienmesse am 04.06. in Grimma

0
1946

Grimma. In der Grimmaer Muldentalhalle stellen regionale Unternehmen und Hochschulen am 4. Juni ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor. Koordinatorin Doreen Anders vom Bildungs- und Sozialwerk Muldental e.V. rechnet mit der Teilnahme von 60 bis 70 Firmen und Hochschulen.

„Die Messe findet im Zeitraum von 10.00 bis 14.00 Uhr statt. Für Unternehmen ist die Ausbildungs- und Studienmesse eine zentrale Plattform, um sich mit interessanten Jobs und Berufsbildungsangeboten bei den zukünftigen Auszubildenden und Studierenden bekannt zu machen. In diesem Jahr können die Schüler der 8. bis 12. Klassen über 75 Berufe und mehrere Studienrichtungen an einem Tag kennenlernen“ geht aus einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung hervor. Weiter heißt es: „Austeller aus Industrie, Handwerk, Handel und der Dienstleistungsbranche werben um die Fachkräfte von morgen. Auch Hochschulen nutzen die kostenfreie Plattform, um sich bei den Schülerinnen und Schülern vorzustellen. Die Messe gibt einen umfassenden und kompakten Überblick über die aktuellen Ausbildungs- und Studienangebote in der Region. „„Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass trotz einer Vielzahl gut entwickelter Firmen in unserer Region die Kenntnis davon bei den potentiellen Bewerbern relativ gering ist“, so Oberbürgermeister Matthias Berger.

Der Eintritt ist frei. Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung.

Anzeige

Neben vielen weiteren Unternehmen aus allen wirtschaftlichen Bereichen, Behörden und Hochschulen beteiligen sich am Ausbildungs- und Studientag z.B die Agentur für Arbeit (Berufsberater),  die Technische Universität Bergakademie Freiberg (Mathematik, Naturwissenschaft, Ingenieur, Geo- und Wirtschaftswissenschaften), die Bundeswehr Leipzig (technischen, medizinischen, kaufmännischen Bereich), die Stadtwerke Grimma GmbH (Kaufmann Büromanagement), die Stadt Grimma (Verwaltungsfachangestellter), die Raiffeisenbank Grimma (Bankkaufmann), das Finanzamt Grimma (Ausbildung in den Beamtenlaufbahnen Steuerverwaltung), das Polizeirevier Grimma (Wachpolizist, Ausbildung/Studium zum Polizeivollzugsbeamten), die Firma  Johannes Heine GmbH (Dachdecker), das BSW und die IFU (Verbundsausbildung/Kooperative Weiterbildung/Aufstiegsfortbldung), der Landkreis Leipzig selbst und mit seinen Berufsschulzentren Grimma und Wurzen oder auch der Bauernverband Landwirtschaft.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here