Lkws von Dieben „stillgelegt“

0
1392
Symbolbild

Wurzen/Roitzsch. Ein Speditionsmitarbeiter (44) zeigte den Diebstahl von vier Steuergeräten an, die übers Wochenende aus den firmeneigenen Lkw verschwunden waren.

Ein Fahrer informierte den 44-Jährigen am Sonntagabend, dass sein Lkw nicht mehr funktionstüchtig sei. Mehrere Fehlermeldungen im Cockpit seien die Folgen seiner Startversuche. Eine Suche nach der Ursache der Fehlermeldungen hätten keine Erfolge gebracht. Noch am selben Abend erreichten den 44-Jährigen noch drei weitere Anrufe von Fahrern mit selben Problem.

Dieses konnte letztlich erst Montagvormittag aufgehellt werden. Ein Werkstattmitarbeiter entdeckte das Problem. Die Steuergeräte der vier Lkw waren durch Diebe ausgebaut und damit der Firma ein Schaden von 15.000 Euro verursacht worden. Die Polizei ermittelt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here