Teletubbyland soll im Rahmen des Subbotnik aufgeräumt werden

0
239
Symbolbild/pixabay

Grimma. Das Teletubbyland, an der Leipziger Straße, zählt schon seit unzähligen Jahren als einer der Anlaufpunkte zur Freizeitgestaltung junger Grimmaer*innen. Die LINKEN wollen den Subbotnik zum Aufräumen nutzen!

Leider befindet sich das Areal in einem sehr schlechten und ungepflegten Zustand. Überall liegt Müll herum, Wildwuchs lässt Sportflächen verschwinden, Vandalismus macht sich breit.“ erklärt der Vorsitzende der Grimmaer LINKEN, Maximilian Schöpe (28). „Natürlich werden wir uns auch in diesem Jahr am Subbotnik beteiligen. Um die Jugendlichen zu unterstützen, haben wir uns dafür entschieden beim diesjährigen Subbotnik das Teletubbyland gemeinsam mit ihnen aufzuräumen.“ begründet Heiko Mätzold (22) die Ortswahl.

Start ist um 9 Uhr auf dem Basketballplatz im Teletubbyland. Müllsäcke, oder heutzutage auch #trashbags genannt, bekommen wir von der Stadt Grimma gestellt. Handschuhe und gute Laune sollten aber selbst mitgebracht werden. Wir freuen uns natürlich über jede helfende Hand“ erläutert Christian Schaffer (21) den geplanten Ablauf.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here