A-Klasse und Transporter angezündet

0
3545
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden Fotos: Sören Müller

Wurzen. Mitten in der Nacht zum Freitag gingen ein PKW und ein Transporter in der Theodor-Körner-Straße in Flammen auf.

02:40 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Wurzen in die Theodor-Körner-Straße gerufen. Anwohner hatten die Rettungsleitstelle alarmiert. Als die Kameraden der Feuerwehr mit zwei Löschfahrzeugen eintrafen, stand eine abgeparkte Mercedes A-Klasse auf der einen Straßenseite und ein VW-Transporter schräg gegenüber auf der anderen Straßenseite. Beide Fahrzeuge brannten bereits im Frontbereich lichterloh.

Für die Kameraden bestand die Schwierigkeit bei dem Einsatz darin, dass beide Fahrzeuge möglichst parallel abgelöscht werden mussten um auch ein Übergreifen der Feuer auf weitere abgeparkte PKW oder Gebäude zu verhindern. Dazu wurde auch Schaummittel eingesetzt.

Anzeige

Zudem musste der Laderaum des Transporters mit hydraulischem Rettungsgerät geöffnet werden um ihn vollständig, zum Beispiel auf Gefahrstoffe oder Glutnester, kontrollieren zu können. 

Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte der Vollbrand beider Fahrzeuge verhindert werden. Dennoch entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden. Da die unmittelbare Nähe der beiden Brände sicher kaum zufällig auftrat, kommt als Brandursache am wahrscheinlichsten Brandstiftung in Betracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige

Update 15.02.2018: Wie die Polizei mitteilt wurde durch die Hitzeeinwirkung auch die Fassade der angrenzenden Wohnhäuser in Mitleidenschaft gezogen. Ein Fensterrahmen war verschmort, eine Fensterscheibe sowie ein Plastikschild beschädigt. Nach den ersten Ermittlungen vor Ort und der Spurensuche und -sicherung geht die Polizei mit hoher Wahrscheinlichkeit von Brandstiftung aus. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. Es erfolgen durch die Brandursachenermittler weitere Untersuchungen zur genauen Brandursache. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here