Der Hohnstädter SV lädt zum traditionsreichen Pfingstsportfest ein

0
1545

Grimma. Bereits seit den 1970er Jahren treffen sich jedes Jahr in Hohnstädt Sportbegeisterte und messen sich in den verschiedenen Sportarten des Vereins, damals noch am Waltherturm und heute auf der Anlage im Seumepark. Zum diesjährigen Jubiläum des Vereins, Gründungsjahr 1946, gibt es einen Wechsel im Organisationsteam mit dem auch viele Neuerungen einhergehen.

So stellen sich diesmal die einzelnen Abteilungen in Form von Schnupperkursen zum Mitmachen vor. Beginnen wird das Pfingstsportfest am Freitag, dem 13. Mai, um 17.30 Uhr mit einem kleinen Turnier auf der Beachvolleyballanlage, bei dem sich Freizeitsportler mit den Aktiven aus der Abteilung Volleyball messen können. Gespielt wird in Mannschaften zu je vier Spielern. Parallel zum Beachvolleyballturnier gibt es für Interessenten eine Radtour quer durch das Muldental, diese startet 18.00 Uhr. Am Sonnabend, dem 14. Mai, dem Hauptveranstaltungstag des Pfingstwochenendes, werden sich weitere Abteilungen dem breiten Publikum vorstellen und zum Mitmachen animieren. So wird sich die Gymnastikabteilung ab 10.30 Uhr mit Freiwilligen in der Sportart Nordic Walking in den Seumepark begeben. Die neue Abteilung Bogenschießen demonstriert ab 11.00 Uhr wie man gezielt einen Treffer landet. Parallel dazu laufen Turniere im Fußball und Kegeln für aktive und passive Mitglieder. Die Boxer des Vereins bieten ab 13.00 Uhr ihre Sportart zum Anfassen an. Ab 14.00 Uhr zeigt die Abteilung Tai-Chi ihre eleganten Bewegungen aus Fern-Ost. Auf der Kegelbahn kann man ab 15.00 Uhr das Holz der Kegel zum bärsten bringen. Neben Attraktionen wie einer Hüpfburg, einem Riesendart, gibt es als Highlight diesmal auch einen Tor-Radar mit Geschwindigkeitsmessanlage und Erinnerungsfoto. Für Alle die ihre Stärke und ihr Können unter Beweis stellen möchten, ist dies genau das Richtige. Die Krone soll dem ganzen Sportfest am Abend beim Pfingsttanz im eigens dafür organisierten Festzelt aufgesetzt werden. Für die passende Tanzmusik zum Abschluss der beiden Tage sorgt ein DJ. Mit diversen Auszeichnungen der Turniersieger und besten Spieler soll der Abend begleitet werden. Für das leibliche Wohl ist zu fairen Preisen an beiden Tagen gesorgt. Eintrittskarten für die Veranstaltung am Abend sind im Vorverkauf für 3 Euro bei Lindners Blumenlädchen in der Schillerstraße, im Weinkörbchen in der Brückenstraße und in der Allianz Generalvertretung Kerstin Hirsch in der Marktgasse erhältlich. An der Abendkasse sind die Karten für 4,50 zu haben. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der Facebookseite des Hohnstädter SV und unter der Telefonnummer: 0159/ 0557 1536. Der Hohnstädter SV freut sich sehr auf zahlreiche Gäste und bedankt sich schon im Vorfeld bei allen Helfern und den Sponsoren Gruma Automobile, Raiffeisenbank Grimma sowie dem OBI Markt Grimma.

Anzeige

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here