Umgehungsstraße: Es kommt Bewegung rein!

1
2518
Umgehungsstraße Archivbild/Sören Müller

Grimma. Anfang Februar 2018 hatten wir das letzte Mal über die Planungen der Weiterführung der Umgehungsstraße in Grimma berichtet, nun, nach knapp einem Jahr gibt es tatsächlich Neuigkeiten!

Im Juli 2008 wurde die Umgehungsstraße mit zwei Bauabschnitten pompös eröffnet, sie hatte allerdings ein Manko, denn sie wurde bisher nie fertiggestellt und endet auf einem Feld bei Großbardau. Seit 2015 fragen wir regelmäßig im Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASUV) an: Die letzte Antwort lag allerdings im Februar 2018: „Bei der „B 107, OU Grimma, 3. BA“ befinden wir uns nach wie vor in einer frühen Planungsphase, gegenwärtig wird der Vorentwurf erarbeitet. Unser Ziel ist es, diesen noch in diesem Jahr fertigzustellen und bei Freistaat und Bund die Genehmigungen dafür zu beantragen. Wenn diese vorliegen, können wir im weiteren Planungsfortschritt alle für den Antrag auf Planfeststellung erforderlichen Unterlagen erstellen.“, war damals die ernüchternde Antwort aus dem Landesverkehrsamt.

- Anzeige -

Nun knapp ein Jahr später konnte Pressesprecherin Isabell Siebert zumindesr positivere Nachrichten mitteilen: „Der Vorentwurf des Vorhabens ist fertiggestellt. Nach Vorliegen des verwaltungsinternen Sicherheitsaudits erfolgt ab dem Frühjahr 2019 das haushaltsrechtliche Genehmigungsverfahren. Zudem wollen wir das Projekt dann auch im Stadtrat von Grimma vorstellen.“ Bis die Straße fertiggestellt ist, werden allerdings noch einige Jahre ins Land gehen.

Noch mehr Nachrichten

Symbolbild/Archivbild

Anmeldetermine für Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen

Grimma. Mit Ausgabe der Bildungsempfehlungen am Freitag, 15. Februar 2019 an die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen können Eltern ihre Kinder bis  7. bzw. 8. März, an einer kommunalen Oberschule oder an einem...

Landkreishaushalt bestätigt

Dresden/Borna. Die Landesdirektion Sachsen hat die vom Kreistag des Landkreises Leipzig am 12. Dezember 2018 beschlossene Doppelhaushaltssatzung für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 bestätigt.Der Haushaltsplan 2019 hat demnach im Ergebnishaushalt ein Volumen von ca....

Stadt schloss Brandschutzumrüstung in Kindergarten ab

Grimma. Die Brandschutzmaßnahmen an der Kindertagesstätte am „Grimmaer Schwanenteich“ sind abgeschlossen.Rund fünf Monate dauerte der Umbau bei laufendem Betrieb in dem denkmalgeschützten Nebengebäude der Jugendstilvilla. Insgesamt wurden knapp 150.000 Euro für die Sicherheit ausgegeben....

Entscheidung: Es werden alle Platanen gefällt/ Umzugsservice für Nashornkäfer

Wurzen. Hohle Stämme und Äste – der Zustand der ersten beiden Platanen besiegelte das Schicksal der Bäume an der Seite der Sporthalle in der Dr. Rudolf-Friedrichs-Straße.„Wir werden auch diese Bäume fällen“, erklärte Kathrin Höhme,...

Schwerer Verkehrsunfall bei Bad Lausick fordert Todesopfer

Bad Lausick. Montagvormittag kam es auf der B176 zwischen Flößberg und Bad Lausick zu einem schweren Unfall, bei dem ein Mann ums Leben kam.Der Opel kam aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab...
Anzeige

Ein Kommentar

  1. Und Großbothen???
    Die geplante Trasse führt von der Staatsstraße 11, wo die Umfahrung derzeit endet, durch die Schneise zwischen Gewerbegebiet „Am Weinberg“ und Waldbardau und danach die Bahngleise entlang. Kurz vor der Kreisstraße 8353, die von Großbardau nach Großbothen führt, überquert sie die Bahnstrecke, schneidet das Klosterholz an seiner schmalsten Stelle und führt nördlich von Großbothen auf die alte Bundesstraße 107

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here