Friedliche Kundgebung in Beucha

0
1052

Brandis/Beucha. Wie angekündigt fand am Samstag vor dem Beuchaer Bahnhof eine Kundgebung der Organisation „Jugend gegen Rechts – Leipzig“ statt, welche Landtagsabgeordnete der Linken Juliane Nagel angemeldet hatte.

Etwa 100 linke Teilnehmer trafen am Bahnhof ein. Die Meisten sind vor allem von einer vorangegangen Kundgebung in Riesa mit dem Zug angereist. Dort fand am Wochenende der AfD-Bundesparteitag statt. Ein Großaufgebot der Bundes- und Bereitschaftspolizei sowie des Polizeireviers Grimma sicherte die Kundgebung ab und trennte das linke Lager von etwa 50 Schaulustigen, die größtenteils aus Beucha kamen, darunter auch Einige dem rechten Spektrum zuzuordnen.

- Anzeige -

Ein verbalen Streit um ein Mädchen eskalierte am 05.01.2019 am Beuchaer Bahnhof. Ein 16-Jähriger Syrer verletzte dabei einen 17- Jährigen mit mehreren Messerstichen. Der mutmaßliche Täter sitzt seit dem in Untersuchungshaft. Das Opfer befände sich auf dem Weg der Besserung. Rechtspopulistische Internetplattformen instrumentalisierten den Vorfall und sprachen zum Teil von „Blutbad“ oder „Asylterror“. So stellten die Redner der Kundgebung  zwar klar, dass die Tat zu bestrafen sei, jedoch nicht das Instrumentalisieren von Rechts zu tolerieren ist.

- Anzeige -
Die „Gegenseite“ wurde durch die Polizei abgeschirmt

Aus den Reihen der „Beuchaer“ waren vereinzelt „Lügenpresse“ oder „Wir sind das Volk“ zu hören. Auch „Wir sind keine Nazis sondern Beuchaer“ wurde mehrfach geäußert, inhaltlich allerdings unbeachtet seitens der Kundgebung. Mit Sprüchen wie „Seid froh das ihr Strom habt“ oder „Ihr müsst hier leben, wir können zum Glück wieder nach Hause“ reagierten Einzelne aus der Kundgebung heraus, welche sich kurz vor 19 Uhr wieder im Zug, diesmal Richtung Leipzig, auflöste. Gegen 18.45 Uhr wurde die Kundgebung ohne nennenswerte Vorkommnisse, bedingt auch durch die starke Polizeipräsenz, beendet. Der von den Teilnehmern der Kundgebung mehrfach angesprochene Fackelmarsch rechter Gruppierungen, blieb, wie auch der Beleg dafür, aus.

Noch mehr Nachrichten

25 Jahre Wohngebiet Kleegasse Wurzen wird gefeiert

Wurzen. Das Wohngebiet Kleegasse in Wurzen feiert am Samstag den 21.09.2019 sein 25 Jähriges Bestehen mit einem Nachbarschaftsfest.Zur Feier treffen sich die Anwohner aller Altersklassen zu einem abendlichen Zusammensein im Wohngebiet. Mit Musik und...

Von einer entfesselten Mulde bis zu den Felsen in der Brandung

Grimma. Hochwässer in der Umgebung von Flüssen beeinflussen den Menschen stark.Insbesondere die Muldehochwässer in den Jahren 2002 und 2013 haben dieses Naturereignis wieder verstärkt in den Fokus und das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt. Im...

Kinderparadies sucht Vollzeitkraft (m/w/d)

Grimma. Das Kinderparadies Grimma sucht ab sofort Verstärkung für sein Team.Wenn du teamfähig bist und im Umgang mit unseren Gästen ein gepflegtes Auftreten und eine gute Kommunikationsfähigkeit besitzt, dann bewirb dich jetzt bei uns....

Sieg im Harz und immer weiter in den Norden

Wernigerode/Grimma. Die erst Duftmarke für die Saison ist gesetzt.Die MFBC-Damen konnte beim Auftakt in Wernigerode schon ihren Matchplan weitestgehend umsetzen. Dabei gab es auch etwas Unsicherheit darüber, welche Spielstärke die Gastgeberinnen auf das Parkett...

Aktuelle Straßensperrungen im Landkreis 16.09.2019

Landkreis Leipzig. Aktuelle Straßensperrungen.Region Böhlen/Espenhain/Zwenkau/Markkleeberg - Markkleeberg, Friedrich-Ebert-Straße zw. Energiestraße und Friedrich-Ebert-Straße 56 sowie teilweise Parkstraße bis Einmündung Im Lumbsch (bis 11.10.2019 ) Vollsperrung, Austausch Mischwasserkanal und Trinkwasserleitung -  K 7960 außerorts + innerorts, Ab Schkeitbar...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here