Pegel Golzern: Pegel sinkt (Update)

0
2618
Foto: privat

Grimma. Um 05:45 Uhr wurde am Hochwassermeldepegel Golzern der Richtwert der Alarmstufe 1 erreicht. Im Laufe des Tages soll der Pegel aber wieder sinken.

Noch am Sonntagabend wurde eine Hochwasserwarnung für die Mulde ausgegeben, weil einige Pegel im Bereich der Zwickauer Mulde die erste Alarmstufe erreicht hatten. „Aufgrund der Niederschläge verbunden mit der Schneeschmelze sind die Wasserstände insbesondere in den Flussläufen der mittleren Lagen stark angestiegen. Am Pegel Johnsdorf an der Würschnitz hat der Wasserstand um 18:15 Uhr und am Pegel Chemnitz 1 an der Chemnitz einen Stunde später die Alarmstufe 1 überschritten.„, so der stand am Abend.

- Anzeige -
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Der Pegel in Golzern hat derzeit Alsrmstufe 1 erreicht, im Laufe des Tages soll der Wasserstand wieder sinken

Ein Beitrag geteilt von Medienportal Grimma (@medienportal_grimma) am

Aktuell sinken die Pegel bereits flussaufwärts wieder, sodass der Wasserscheitelpunkt im Laufe des Tages unterhalb der Alarmstufe zwei in Golzern erwartet wird. Danach entspannt sich die Situation wieder, da die Schneefallgrenze in den Bergen sinken soll und damit auch das Tauwetter in den Mittleren Lagen vorerst an Relevanz verlieren wird. Zudem sind derzeit keine weiteren nennenswerte Niederschläge angekündigt.

Update: Die Stadtverwaltung hat nun auch den Meldedienst über das SMSWarnsystem eröffnet und rechnet mit einem kurzzeitigen Erreichen der Alarmstufe 2.
Update 11:15 Uhr: Laut aktueller Hochwasserwarnung des Landeshochwasserzentrums: „In der Vereinigten Mulde wird sich der derzeitige Anstieg noch fortsetzen, wobei im weiteren Tagesverlauf bis zum Abend das Erreichen des Richtwasserstandes der Alarmstufe 2 am Pegel Golzern 1 nicht ausgeschlossen werden kann.Mit einer wesentlichen Überschreitung dieses Richtwertes ist nicht zu rechnen. Danach erfolgt ein sehr langsamer Rückgang.
Update: 13:45 Uhr: Mit dem erreichen des Pegels von 400cm in Golzern wurde um 13:30 uhr die Alarmstufe 2 ausgerufen, damit ist allerdings auch schon so gut wie der Scheitel erreicht, alle Flusspegel flussaufwärts sind bereits rückläufig. Die Hochwasserschutztore unterhalb der Pöppelmannbrücke wurden heute Morgen durch das Ordnungsamt als „reine Vorsorgemaßnahme“ und auch zur Sicherheit von Schaulustigen geschlossen, da der Radweg zu den Böhl´schen Wiesen bereits unter Wasser steht.
Update: 16:00 Uhr: Der Pegel ist mit 399cm mittlerweile wieder unterhalb der Alarmstufe 2. Höchststand lag bei 401cm um 14:00 Uhr.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Stadt Grimma – Sparkassen-Classics „30. Rund um das Muldental“ 2019

Grimma. Am Sonntag, 23. Juni, kommen wieder zahlreiche Lizenz- und Hobbyradfahrer zum bundesoffenen Straßenrennen nach Grimma.Start und Ziel sind in der Schillerstraße. Während der Durchführung der Radsportveranstaltung wird es im Verlauf der Rennstrecke zu...

Letzte Lücke geschlossen: Hochwasserschutzanlage in Grimma ist technisch vollendet

Grimma. Die Hochwasserschutzanlage für die Stadt Grimma ist so gut wie fertig.Am Montag wurde das letzte Hochwasserschutztor zwischen Pöppelmannbrücke und Schloss Grimma eingehangen. Es ist mit 4,5 x 3,5 Metern und einem Gewicht von...

A 14-Anschlussstelle Naunhof wird instandgesetzt

Naunhof. In der Anschlussstelle Naunhof auf der A 14 in Richtung Magdeburg, ist vom 17. bis 21. Juni die Vollsperrung der Aus- und der Einfahrt wegen dringender Reparaturarbeiten erforderlich.Die Asphaltdeckschicht müsse erneuert werden, teilte...

Teenies des Dorfes der Jugend erobern Schaddelmühle

Grimma. Am Wochenende nahmen zehn Jugendliche an einem Workshop zum Thema Demokratie der beiden Partner Grimmaer Dorf der Jugend e.V. und dem Kulturförderverein Schaddelmühle e.V. teil.Dabei gestalteten sie in der Schaddelmühle unter der fachlichen...

Ministerpräsident und Innenminister starten Solidaritätskampagne für Einsatzkräfte

Sachsen. Ministerpräsident Michael Kretschmer und Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller haben am Sonntag in Dresden die neue Solidaritätskampagne für Einsatzkräfte „#sachsenhältzusammen“ gestartet.Symbol dieser Kampagne sei eine blau-rot-weiße „Helferschleife“. Mit dieser Schleife könne jeder nach...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here