Wurzen hat eine kostenfreie Freiluft-Bibliothek

0
233
Foto: Stadt Wurzen

Wurzen. Noch bevor die Baugitter weggeräumt waren, standen die ersten Bücher im Regal. Der erste offene Bücherschrank in Wurzen wird offenbar schon gut genutzt, sagt die Stadtverwaltung.

Die Resonanz der Wurzener auf das neue Angebot sei positiv. Die Idee solche öffentlichen Bücherschränke zu etablieren entwickelte sich in den 1990er Jahren. Ähnlich wie beim Bookcrossing soll mit diesen Angeboten der Austausch von Literatur unterstützt werden. Die ersten kostenlosen Freiluft-Bibliotheken in Deutschland wurden in Bonn, Darmstadt und Hannover realisiert. In Hannover gibt es mittlerweile über 30 dieser Bücherschränke.

Oberbürgermeister Röglin: „Wurzener Die Bücherschrank-Idee ist ein Ergebnis der Bürgerbeteiligung zum Haushalt. Thema war die Stadtverschönerung und Belebung. Ein offener Bücherschrank war einer der Vorschläge.“ Der OBM hofft, dass der Bücherschrank künftig ein Anlaufpunkt für viele Wurzener und Gäste wird. Der Standort in der Wenceslaigasse sei wunderbar und lädt durch die Bänke oder Treppen in unmittelbarer Nachbarschaft vielleicht auch ein, vor Ort in einem der Bücher zu stöbern.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here