27. Stände beim 2. Grimmaer Frischemarkt

0
1815
Foto: pixabay

Grimma. Nach dem sehr erfolgreichen Auftakt geht der Grimmaer Frischemarkt in die zweite Runde.

Für den nächsten großen Markttag am Sonnabend, 16. April, konnten 27 Stände an regionale Händler in der Grimmaer Klosterkirche vergeben werden. Geöffnet ist die Kirche von 10.00 bis 14.00 Uhr. Die Macher des Marktes aus dem städtischen Kulturamt setzen dabei erneut auf die Mischung aus Einkaufen, Genießen und Probieren und bieten den Besuchern frische Produkte, regionale Köstlichkeiten und leckeres Streetfood.Mit dem voranschreitenden Frühlingswetter passt sich auch das Sortiment an. Frisches Gemüse und Kräuter vom Biohof aus Schaddel und von Hennings Biogärtnerei bereichern ab sofort das Angebot. Ob Fisch oder Fleisch, ob Wurst oder Käse, ob Birnen oder Äpfel, ob Brot oder Kuchen, ob Milch oder Saft – die Waren kommen von regionalen Produzenten und Biobauern aus der Nachbarschaft. Zudem hat die Pflanzsaison begonnen. Gleich drei Gärtner und Floristen bieten ihre Waren an. Der Dürrweitzschener Profikoch, Robby Höhme, schwingt erneut seinen Kochlöffel und zaubert aus den angebotenen Produkten Gerichte zum Probieren und Nachkochen. Kinder sind auf dem Markt in guten Händen. Albrecht Bemmann und seine Tochter Berit sorgen für jede Menge Spaß. Parken ist an diesem Tag auch auf dem Markt möglich. Der Frischemarkt in der Klosterkirche öffnet bis November jeden dritten Sonnabend im Monat.

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here