Krabbelgruppen suchen Nachwuchs

0
235
Symbolbild/pixabays

Grimma. Wer dienstags oder mittwochs am Vormittag im Mehrgenerationenhaus „Alte Feuerwehr“ am  Nicolaiplatz 5 in Grimma vorbeischaut, wird von Kinderliedern, Babygebrabbel und entspannten Gesichtern der Eltern empfangen.

Denn die Krabbelgruppen des AWO Projektes „MoFa – mobil für Familien“ treffen sich dort wöchentlich zu einer angeregten Spiel- und Plauderstunde. Die Eltern nutzen die Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und wichtige Fragen und Unsicherheiten zu thematisieren. Die Babys können während dieser gemeinsamen Krabbelstunde ihre Sinne erproben, ihrem Bewegungs- und Entdeckerdrang nachgehen und erste Erfahrungen mit Gleichaltrigen sammeln. Gelegentlich werden auch kleine Geschenke gebastelt.

Für Fragen und Nöte der Eltern steht ihnen bei Bedarf immer eine pädagogische Fachkraft beratend zur Seite. Da einige Babys nun seit kurzem die Kinderkrippe besuchen, sind derzeit wieder freie Plätze zu vergeben. Dabei ist kein Mindestalter für die Kleinen vorgesehen. Das Angebot ist kostenlos. Interessierte Eltern können sich gern unter 0176/ 45895077 anmelden. Das gesamte Angebot des Projektes „MoFa – mobil für Familien“ finden sie auf der Webseite www.awo-familienvilla.de.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here