Wichtige Informationen zur Abfallentsorgung am Jahresende

0
973
Symbolbild/pixabay

Landkreis Leipzig. Die KELL GmbH informiert als Abfallentsorgungsunternehmen zur Abfallentsorgung.

Entsorgung von Restabfall in der kalten Jahreszeit
Während der kalten Jahreszeit treten häufig Probleme bei der Entleerung der Restabfallbehälter auf. Feuchter Restabfall friert bei Minusgraden am Boden oder der Behälterwand an. „Verstärkt wird dieser Effekt außerdem durch das Einstampfen des Abfalls. Ein Lösen des eingefrorenen oder verdichteten Abfalls durch die Mitarbeiter des Entsorgungsunternehmens ist aus Unfallschutzgründen nicht erlaubt!„, so das Unternehmen.

- Anzeige -

„Bitte stellen Sie vor der Entsorgung sicher, dass Ihr Abfall im Behälter locker ist.  Angefrorener oder verdichteter Abfall, der im Behälter zurückbleibt, berechtigt nicht dazu, dass die Restmülltonne dann kostenlos nachentleert wird.“

Um das Anfrieren zu vermeiden, gibt es einige Hinweise vom Unternehmen:

- Anzeige -
  • Den Boden des Behälters, wenn möglich auch zwischen dem Müll, in den Wintermonaten mit Papier auslegen. Das Papier saugt die Feuchtigkeit auf und der Müll friert nicht so schnell am Boden oder der Behälterwand fest.
  • Vorbeugend sollten Sie den trockenen Restabfallbehälter in den Wintermonaten mit einem großen Plastiksack oder mit einem Papiersack auskleiden und die Restabfälle darin entsorgen.
  • Abfälle nicht lose in die Behälter werfen. Diese sollten in Papiertüten oder mit anderem Papier verpackt im Behälter entsorgt werden.
  • Abfälle in der kalten Jahreszeit nicht übermäßig stark in die Tonne drücken (Einstampfen). Ist der Abfall trotz aller vorbeugenden Maßnahmen angefroren, lösen Sie diesen vor der Entsorgung mit einem geeigneten Gegenstand von den Wänden ab. Achten Sie bitte darauf, dass der Behälter dabei nicht beschädigt wird.
  • Wenn möglich, den Abfallbehälter frostsicher, z. B. in der Nähe einer Hauswand, stellen.

Öffnungszeiten Wertstoffhöfe
Die Wertstoffhöfe des Landkreises sind am 24. und 31.12.2018 geschlossen. Am 27. und 28.12.2018 sind Sie, wie gewohnt, geöffnet.

Weihnachtsbaumentsorgung
Jedes Jahr stellt sich die gleiche Frage, wohin mit dem alten Baum? Die Weihnachtsbäume können kostenlos an allen Wertstoffhöfen des Landkreises Leipzig abgegeben werden. Die Weihnachtsbäume sind von jeglichen Schmuck (Lametta, Kugeln etc.) zu entfernen, da diese kompostiert werden. Eine Ablage an den Glascontainerplätzen in den Städten und Gemeinden ist verboten.

- Anzeige -

Versand der Informationsbroschüre zur Abfallwirtschaft 2019
Die Entleerungstermine der Abfallbehälter, Informationen zum neuen Abfallgebührenmodell und das neue Sperrmüllsystem – all das finden Sie in der Informationsbroschüre zur Abfallwirtschaft 2019. Diese wird im Dezember an alle Haushalte, Gewerbe etc. versandt.

Noch mehr Nachrichten

Unwettergefahr in der Nacht

Landkreis Leipzig. Der Deutsche Wetterdienst informiert mit einer Vorabinformation in Teilen des Landkreises über mögliche Unwetter.Ab dem Abend und bis in die Nacht zum Sonntag sollen von Westen vermehrt kräftige Gewitter aufziehen. Diese seien...

Schuljahresabschluss in der Grundschule Bücherwurm

Grimma. Am letzten Schultag fand, wie zu jedem Schuljahresende, das große gemeinschaftliche jährliche Abschlusstreffen in der Turnhalle statt.Zu Beginn wurde die ehemalige Schulleiterin, Frau Uta Schiebold, feierlich nach 28 Jahren Schulleitung der Grundschule Bücherwurm...

Dacia kracht gegen Baum

Colditz/Collmen. Freitagvormittag kam es auf der Verbindungsstraße zwischen Collmen und Podelwitz zu einem Unfall.Eine Frau war mit ihrem Dacia in Richtung Podelwitz unterwegs als sie aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn abkam und...

Einschränkung der Wasserentnahmen im Landkreis Leipzig

Landkreis Leipzig. "Extreme Verhältnisse in unseren Fließgewässern erfordern die Einschränkung der Wasserentnahmen"Die langanhaltende Hitze im Juni und die fehlenden Niederschläge in den vergangenen Monaten machen den Gewässern im Landkreis zu schaffen. Auch bald nach...

Der Frischemarkt lockt zum Einkaufen am 20. Juli

Grimma. Natürlich - von hier: Bauern aus der Region, Direktvermarkter und Erzeuger von Bioprodukten, Lebensmitteln und Pflanzen bieten jeden dritten Sonnabend im Monat regionale Qualitätsprodukte in der Grimmaer Klosterkirche an.Für den 20. Juli haben...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here