Traurige Gewissheit: Kutscher verstorben

1
4720
Fotos: Sören Müller

Grimma. Traurige Gewissheit nach dem tragischen Unfall in Hohnstädt.

Der Kutscher (69), der am Sonntag mit einer Sportkutsche sowie zwei Sportlerinnen (16, 17) unterwegs war und mit seinem Gespann auf der Zufahrt zum Heimatsportverein verunglückte und schwerste Verletzungen erlitt, ist am 18.10.2018 verstorben.“ teilte die Polizei am Freitag mit.

- Anzeige -

„An der Gartenmühle“ war am Sonntag gegen zwölf Uhr eine Kutsche des Reit- und Fahrvereins Grimma verunglückt. Die Schotterpiste ist abschüssig. Die zwei vorgespannten Pferde gingen nach ersten Erkenntnissen bergabwärts durch. Der 69 – Jährige Kutscher versuchte sein Gespann noch unter Kontrolle zubringen allerdings bog die Kutsche nach links ab und prallte auf einem Grundstück gegen einen Baum.

Der Kutscher wurde lebensgefährlich verletzt, zwei Mädchen, welche auf der Kutsche mit fuhren, wurden leicht verletzt.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Foto: Stadt Grimma

Sicher zur Schule: Busschule für Erstklässler

Grimma. Schulanfang – bitte Tempo runter: Diese Botschaft prangt seit einigen Tagen vor den Grundschulen und wichtigen Kreuzungen.Die gelben Banner erinnern zum Schulanfang ans Langsamfahren. Denn gerade beim Überqueren von Straßen wird es gefährlich. In...

Tödlicher Fahrradsturz bei Grimma

Grimma. Dienstagnachmittag kam es zu einem tragischen UnglückWie die Polizei mitteilte, sei ein 43-Jähriger mit seinem Rennrad gestürzt und ums Leben gekommen. Der Mann war demnach von Zschoppach nach Ragewitz unterwegs gewesen und auf...

Mitarbeiter für Controlling/Gesamtbanksteuerung (m/w/d) gesucht!

Grimma.  Wir, die Raiffeisenbank Grimma eG, sind als Arbeitgeber in der Region bekannt. Unsere genossenschaftlichen Werte wie Fairness, Solidarität und Partnerschaftlichkeit prägen nicht nur das Verhältnis zu unseren Kunden, sondern auch das zu unseren...

Heftiger Kreuzungscrash in Großbardau

Großbardau. Im Grimmaer Ortsteil Großbardau kam es Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall bei dem mindestens zwei Menschen verletzt wurden.Gegen 14:45 Uhr wurden Rettungsdienst und Polizei, sowie die Freiwillige Feuerwehr Großbardau in den Kreuzungsbereich Großbardauer...

Buntes Programm zum Sommerfest in Schaddel

Schaddel. Die Dorfgemeinschaft Schaddel lädt am 24. und 25. August zum alljährlichen Sommerfest ein.Geboten wird ein buntes Programm für Klein und Groß bei freiem Eintritt. Los geht es am 24. August 14 Uhr mit...
Anzeige

Ein Kommentar

  1. Ich bin sehr traurig darüber, dass der Kutscher den Unfall nicht überlebt hat. Und wünsche den Angehörigen und Freunden viel Kraft. Ich habe für ihn gebetet aber es hat leider nichts genützt

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here