Wohnungsbrand in Grimmas Altstadt

0
5452

Grimma. Gegen 14:30 Uhr schlugen Flammen aus einer Erdgeschosswohnung in Grimmas Altstadt.

Rettungsdienst, Polizei und die Feuerwehren aus Grimma und Hohnstädt waren trotz einer ersten Fehlinformation der Leitstelle über den Einsatzort schnell vor Ort. Die Kameraden der beiden Wehren, welche insgesamt mit drei Löschfahrzeugen, der Drehleiter und einem Einsatzleitwagen ausgerückt sind, konnten das Ausbreiten des Feuers auf andere Etagen und Gebäude in der eng bebauten Kreuzstraße erfolgreich verhindern. Der Bewohner konnte sich selbst ins Freie retten, wurde aber dennoch mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Brandursache ist derzeit noch vollkommen unklar.

Möglicherweise entstand der Brand durch noch glühende Asche, vermuteten die Einsatzkräfte. Die genaue Brandursache muss nun durch die Polizei festgestellt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden. Oberbürgermeister Matthias Berger, welcher selbst vor Ort war, kündigte dem Betroffenen Bewohner schnelle Hilfe bei der Suche nach einem vorübergehendem Ersatzquartier an.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here