Mit 3,5 Promille Unfall verursacht

0
452
Symbolbild

Frohburg. Völlig betrunken saß der Fahrer (46) eines BMW Mini am Steuer. Trotzdem er alkoholische Getränke intus hatte, setzte er sich in sein Auto und fuhr los.

Er übersah ein Straßenschild, krachte dagegen und beschädigte es. Danach verließ er zügig den Unfallort, hielt dann wieder an, um erneut weiterzufahren. Wenig später parkte er. Polizeibeamte kamen aufgrund von Zeugenhinweisen, wiesen ihn daraufhin, dass er nicht in der Lage war, ein Fahrzeug zu führen und führten einen Atemalkoholtest durch. Dieser zeigte einen Wert von 3,56 Promille.

- Anzeige -

Zudem stellten die Gesetzeshüter fest, dass der Pkw frische Unfallspuren auf der Fahrerseite aufwies, so dass die Beamten vermuten, dass der Lenker zuvor einen weiteren Unfall verursacht und sich pflichtwidrig vom Unfallort entfernt hatte. Der Mini- Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo die Blutentnahme erfolgte. Nun ist der 46-Jährige seine Fahrerlaubnis los, darf sich in die Reihen der Fußgänger begeben. Er hat sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Trunkenheit im Verkehr zu verantworten.

Noch mehr Nachrichten

Planenschlitzer schlagen bei Grimma zu

Grimma. Der polnische Fahrer (61) eines Scania-Sattelzuges hatte sein Gefährt am 13.11.2019, gegen 22:30 Uhr, auf der Tank- und Rastanlage Muldental Nord an der A14 abgestellt und in der Nacht, gegen 02:00 Uhr, eine...

Neue Baustellen in Grimma

Cannewitz/Nerchau/Großbothen. Die Stadtverwaltung hat über geplante Bauvorhaben informiert.Cannewitz. Der Serkaer Weg in Cannewitz erhält eine neue Asphaltschicht. Zwischen der Hausnummer 12 bis zum Ortsausgang ist die Straße vom 21. November bis 6. Dezember gesperrt.Nerchau. Die Zufahrt...

Umrüstung in Belgershain: Damit keinem Kamerad die Luft wegbleibt!

Belgershain. Große Freude kam am Donnerstag im Belgershainer Spritzenhaus auf.Der Einsatz der Feuerwehren bei Bränden und Hilfeleistungen, bei denen Sauerstoffmangel oder Atemgifte - auch radioaktive Stoffe - die Einsatzkräfte gefährden können, erfordert die Verwendung...

Entsorgung von Restabfall in der kalten Jahreszeit – KELL informiert

Landkreis Leipzig. Während der kalten Jahreszeit treten häufig Probleme bei der Entleerung der Restabfallbehälter auf.Feuchter Restabfall friert bei Minusgraden am Boden oder der Behälterwand an. Verstärkt wird dieser Effekt außerdem durch das Einstampfen des...

Demokratie lebt vom Mitmachen

Bad Lausick. Am 12.11.2019 lud die Lokale Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Leipzig zum Netzwerken ein.Mehr als 40 Projektschaffende aus allen Teilen des Landkreises nutzten die Gelegenheit für regen Erfahrungsaustausch. Anlässlich des ablaufenden Projektjahres...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here