Update: Baustelle B 107 Nimbschen-Großbothen

0
2981
Symbolbild/pixabay

Grimma/Großbothen. Seit Mitte Juli ist die B107 zwischen Nimbschen und Großbothen gesperrt. Ein Ende der Baumaßnahme ist in Sicht. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr freut sich über die angebliche frühzeitige Beendigung der Maßnahme.

Es ist vorgesehen, dass die Bundesstraße B 107 am Donnerstag, den 6. September 2018 für den Verkehr freigegeben wird. Damit wird die Baustelle bereits deutlich vor dem angekündigten Bauzeitende fertig.“ teilte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr auf Anfrage mit und verwieß auf eine Bekanntmachung des eigenen Webautritts hin.

- Anzeige -

Es ist vorgesehen die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung bis Ende September 2018 fertigzustellen.„Allerdings, teilte das LASUV Mitte Mai auf Anfrage folgendes mit: „Auf der B 107 südlich Grimma ist voraussichtlich von Anfang Juli bis Ende August eine Fahrbahnerneuerung im Abschnitt zwischen Kloster Nimbschen und Abzweig Wilhelm-Ostwald-Park (Großbothen) vorgesehen.Anmerkung der Redaktion: So frühzeitig war es dann doch nicht.

Noch mehr Nachrichten

Panzerkolonnen auf A14 unterwegs

Mutzschen. Am Samstag erreichten uns mehrere Meldungen über Panzerkolonnen auf der BAB 14, welche sich in Richtung Leipzig bewegten. Doch wo wollen die eigentlich hin?Im Allgemeinen gibt es derzeit Truppenbewegungen und Marschkolonnen der US...

Leiche im Albrechtshainer See entdeckt

Albrechtshain/Beucha. Im Albrechtshainer See wurde am Sonntag eine leblose Person gefunden.Spaziergänger hatten in den Mittagsstunden auf dem See einen weiblichen leblosen Körper entdeckt und die Polizei informiert. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Beucha und...

S49 in Otterwisch: Dominoeffekt

Otterwisch. Freitagmittag gegen 13 Uhr kam es in der Ortslage Otterwisch zu einem Unfall.Ein Hyundai wollte von der S49, zwischen dem Ortsausgang Otterwisch und Pomßen, nach links in Richtung Rohrbach abbiegen und musste verkehrsbedingt...

Freies Gymnasium Borsdorf lädt zum Informationsabend ein

Borsdorf. Der Beginn des Schuljahres 2019/2020 liegt noch in weiter Ferne. Dennoch überlegen viele Eltern von Schülern der Klassenstufe 4 schon heute, welche weiterführende Schule ihr Kind im nächsten Jahr besuchen soll. Um eine...

Afrikanische Schweinepest: Sachsen probt den Ernstfall mit länderübergreifender Übung

Sachsen. Um im Ernstfall vorbereitet zu sein, hat der Freistaat Sachsen in einer länderübergreifenden Übung mit Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt eine zweitägige Stabsrahmenübung zur Afrikanischen Schweinepest (ASP) durchgeführt.Von kommunaler Seite war der Vogtlandkreis involviert....
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here