Vorlesefutter für Geschichtenliebhaber

0
76
Symbolbild/pixabay

Grimma. Die Sommerpause ist vorbei: Ab 3. September heißt es wieder jede Woche „… und montags wird vorgelesen!“.

In der Johann-Gottfried-Seume- Bibliothek wird jeden Montag 16.30 Uhr für alle großen und kleinen Geschichtenliebhaber ein Buch aufgeschlagen und eine Geschichte hervor gezaubert. Geschichten zum Anhören, zum Ansehen, zum Mitfühlen oder Mitdenken. Gereimt und ungereimt. Mit vielen Buchstaben oder wenigen Worten. Zum Schmunzeln. Zum Lachen. Manchmal auch zum Weinen (oder fast zum Weinen).

Geschichten von Helden, Feiglingen, Prinzessinnen, Drachen, Pferden. Keine von Einhörnern, doch Geschichten von Hund, Katze, Maus und was sonst noch so fleucht und kreucht. Immer wieder kommt die Frage auf: „Ja, für welches Alter wird den vorgelesen?“ Da kann die Antwort nur lauten: „Eine gute Geschichte hat für jede Altersgruppe etwas zu bieten“, so Bibliotheksleiterin Katrin Örtl.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here