Wohnhausbrand: Polizei ermittelt wegen Brandstifung

0
1313
Fotos: Sören Müller

Grimma. Am Freitagabend kam es in einer Doppelhaushälfte zu einem Brand (wir hatten berichtet) im Erdgeschoss. Die Polizei ist sich sicher: hier wurde nachgeholfen!

Der Brand brach wohl im Erdgeschoss aus, meterhohe Flammen schlugen aus den Fenstern. Die Grimmaer Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf die andere Doppelhaushälfte zum Glück verhindern. Der Eigentümer selbst war zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Haus.

Foto: Sören Müller

Die Polizeidirektion Leipzig teilte auf Anfrage mit, dass eine Selbstentzündung ausgeschlossen werden kann und nun wegen Brandstiftung ermittelt werde. Auch Aussagen von Nachbarn über eine mögliche verdächtige Person, welche sich am Grundstück aufgehalten haben soll, prüft die Polizei. Am Gebäude selbst entstand erheblicher Sachschaden.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here