Planenschlitzer schlugen wieder zu -Zeugenaufruf

0
1219

A14/Grimma. Wieder nutzen Diebe auf einer Autobahnraststätte die Gelegenheit.

Eine halbmondförmig zerschlitzte Plane im Sattelauflieger ließ einen polnischen Sattelzugfahrer (44) nichts Gutes vermuten auf der Raststätte Muldental. Ein zerschnittener Spanngurt, geöffnete Vorhängeschlösser sowie halboffene Ladetüren verstärkte die Vorahnung, dass er während seiner Ruhezeit in der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag Opfer eines unliebsamen Besuchs geworden war. Das bestätigte sich schließlich bitter. Als der 44-Jährige die Ladetüren öffnete, waren nichts als leere Transportpaletten und leeres Verpackungsmaterial zu sehen. Mehr als 190 Alufelgen im Wert von knapp 40.000 Euro fehlten, in einer Nacht- und Nebelaktion abtransportiert. Der Sattelzugfahrer informierte umgehend die Polizei, die nun wegen Diebstahl ermittelt.

Anzeige

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

 

Quelle: PD Leipzig

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here