Über 60.000 Einsätze 2015

0
1349

Landkreis Leipzig. Der Rettungswagen ist das am häufigsten gesehene Fahrzeug mit Sondersignalen auf den Straßen – Wen verwundert es bei über 60.000 Einsätzen im Jahr? Wir haben einmal nachgefragt wie sich die Zahl zusammensetzt.

Im Jahr 2015 wurden insgesamt 63.949 rettungsdienstliche Einsätze im Landkreis Leipzig verzeichnet. „Diese teilten sich auf in 30.769 Einsätze der Notfallrettung mit Rettungswagen; 14.123 Einsätze der Notfallrettung mit Notarztwagen und 19.057 Einsätze im Krankentransport“ erklärt uns Carola Schneider, Geschäftsführerin des Rettungszweckverband Grimma. Alle Einsätze wurden durch die Leitstelle Grimma koordiniert und von den vertraglich gebundenen Leistungserbringer, den örtlichen DRK Verbänden, abgearbeitet. Von insgesamt 14 Standorten im Landkreis rückten die Fahrzeuge aus. Davon entfielen 10.532 rettungsdienstliche Einsätze auf die Region Wurzen; 15.039 Einsätze auf die Region Grimma, 8.869 Einsätze auf die Region Geithain, 14.468 Einsätze auf die Region Borna und 15.041 Einsätze auf die Region Markleeberg/Zwenkau/Makranstädt. Die Hilfsfristeneinhaltung in der Notfallrettung (Rettungswagen/Notarztfahrzeuge) wurden laut dem Rettungszweckverband im Jahr 2015 mit 93,63% realisiert.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here