Autos ineinander geschoben

0
1222
Foto: pixabay

Großbothen. Einen Unfall mit erheblichen Folgen verursachte ein 29-Jähriger Mittwochabend in Großbothen.

Er fuhr mit seinem Transporter die Hauptstraße entlang und kam plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte er mit einem geparkten Skoda und schob diesen noch auf einen ebenfalls geparkten BMW. Bei der Unfallaufnahme stellte sich dann heraus, dass der Unfallverursacher 0,74 Promille intus hatte. Der Sachschaden wurde auf ca. 30.000 Euro geschätzt. „Der Führerschein des 29-Jährigen wurde eingezogen und ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet“ so die Polizei.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here