Asylbewerberzahlen gehen zurück

0
667
Symbolbild

Grimma. Im Landkreis gehen die Asylbewerberzahlen zurück

Mit Stand vom 31.07.2018 waren im Landkreis insgesamt 1.532 asylsuchende Menschen untergebraucht, davon 784 Personen in Gemeinschaftseinrichtungen und 738 in Wohnungen. In Grimma lebten Ende Juli insgesamt 277 Asylsuchende, 119 Personen in einer Gemeinschaftsunterkunft und 158 in Wohnungen.

- Anzeige -

Im letzten Jahr (31.05.2017) lebten in Grimma und den Ortsteilen 330 Asylbewerber, davon 111 in einer Gemeinschaftsunterkunft in Grimma Süd und 219 in Wohnungen. Insgesamt lebten Ende Mai 2.003 AsylbewerberInnen im gesamten Landkreis von denen 1.136 Personen in eignen Wohnungen untergebracht waren. Im gesamten Landkreis leben etwa 258.000 Einwohner.

 

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Startschuss: Radwegausbau von Grimma nach Borna beginnt

Großbothen. Am Freitag, 19. Oktober setzten Landrat Henry Graichen, Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger und ehemaliger Landrat Gerhard Gey den ersten Spatenstich.Der Startschuss für den Bau des insgesamt 33 km langen Radwegs von Grimma nach...

Nur ausgedacht? Angeblicher Überfall durch Ausländer auf 17-Jährige

Naunhof. Mittlerweile wurde das Geschehen rund um einen angeblichen Überfall aufgeklärt.Bei dem angeblichen Überfall Anfang 2016 soll die junge Frau von zwei Personen überfallen und ausgeraubt worden sein. Wie das näheren Umfeld des vermeintlichen...

Stadionneubau in abgespeckter Form: Neue Diskussion entfacht!

Grimma. Das neue Stadion wird kleiner und damit wurde eine neue Diskussion entfacht.Das neue Stadion an der Lausicker Straße wird anstatt bis zu 3000 Zuschauer nun nur noch rund 800 Zuschauer fassen können. Grund...

Pompöse REWE-Eröffnung rückt näher! Baustelle in den letzten Zügen

Grimma. Auf der Baustelle auf dem Volkshausplatz wird es die nächsten Tage hektischer, denn der Eröffnungstermin steht bereits.Ein großes Plakat weist bereits Fussgänger auf die Eröffnung am 02.11 .2018 hin. Punkt 20:30 Uhr soll...

Falschmeldung A14 Baustelle Abfahrt Grimma

Grimma. Seit Montagmorgen soll angeblich die A14 Abfahrt Grimma gesperrt sein.Die Abfahrt soltle demnach in Richtung Dresden vollgesperrt sein. Grund dafür sei laut Polizeiverkehrswarndienst eine Baustelle in der Anschlussstelle, eine Umleitung sei eingerichtet. Die...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here