Asylbewerberzahlen gehen zurück

0
686
Symbolbild

Grimma. Im Landkreis gehen die Asylbewerberzahlen zurück

Mit Stand vom 31.07.2018 waren im Landkreis insgesamt 1.532 asylsuchende Menschen untergebraucht, davon 784 Personen in Gemeinschaftseinrichtungen und 738 in Wohnungen. In Grimma lebten Ende Juli insgesamt 277 Asylsuchende, 119 Personen in einer Gemeinschaftsunterkunft und 158 in Wohnungen.

Im letzten Jahr (31.05.2017) lebten in Grimma und den Ortsteilen 330 Asylbewerber, davon 111 in einer Gemeinschaftsunterkunft in Grimma Süd und 219 in Wohnungen. Insgesamt lebten Ende Mai 2.003 AsylbewerberInnen im gesamten Landkreis von denen 1.136 Personen in eignen Wohnungen untergebracht waren. Im gesamten Landkreis leben etwa 258.000 Einwohner.

Anzeige

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here