Beuchaer Spielplatz soll noch dieses Jahr erneuert werden

0
211
Foto: Stadt Brandis

Beucha. In Beucha wird der Spielplatz in der Kleinsteinberger Straße erneuert. Die bisherige Konstruktion aus Fichtenholz wird durch eine Kombination aus Stahl, Seilen und Membranen aus Polyestergewebe ersetzt.

Der Technische Ausschuss der Stadt Brandis hat in seiner Juni-Sitzung dafür den Auftrag an die Firma Kompan vergeben. Dies wird nötig, weil der Wartungsaufwand für das bereits 2006 gebaute Holzspielgerät mittlerweile zu hoch geworden ist. „Mit bloßem Auge ist der Zustand für Laien schwer erkennbar. Aber er ist verschlissen und nicht mehr zeitgemäß“, erklärt Bürgermeister Arno Jesse.

- Anzeige -

Auf lange Sicht sei die Instandhaltung und Wartung des alten Gerätes nicht wirtschaftlich. Mit anderen Materialien könne der sehr hohe Wartungsaufwand deutlich reduziert werden. „So können freiwerdende Kapazitäten seitens des Baubetriebshofes für anderen Pflichtaufgaben zur Verfügung stehen“, betont der Bürgermeister den Schritt weg vom Holz.
Das Ziel war es, zeitgemäße Spielgeräte, die Bewegung und Koordination fördern und den Inklusionsgedanken berücksichtigen, zu installieren.

Das jetzt vorliegende, beschlossene Angebot sieht ein dreigeteiltes Spielplatz-Areal vor. Zentral wird die „Schauspielarena“, die mit zwei im rechten Winkel übereinander befestigten Bögen und darin gespannten Netzen und Seilen viel Platz zum Klettern bietet. Mit kleineren Gruppen kann man sich auf dem „Schauspielbogen“ amüsieren – hier sind Netze und Stricke in einer Flucht angebracht. Natürlich darf auch das Schaukeln nicht zu kurz kommen. Eine entsprechende Kombination aus Schaukelnest und zwei Schaukelsitzen wird ebenso einen Platz auf dem neu gestalteten Areal finden.

- Anzeige -

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 55.394,50 Euro. Die Stadt Brandis hat dafür eine Förderung im Rahmen des LEADER-Programms in Höhe von 80 % beantragt. Der Förderantrag wurde positiv beschieden und Fördermittel in Höhe von 44.315,60 Euro in Aussicht gestellt. Nachdem der Technische Ausschuss nun grünes Licht gegeben hat, wurden bereits erste Absprachen mit der Spielgerätefirma getroffen. Noch diese Saison soll der neue Spielplatz eröffnet werden.
Zuletzt wurden die beiden Spielplätze an der Wurzener Straße (2016) sowie der auf dem Grünzug hinter der Wohnbebauung Wurzner Straße/Nordstraße (2011) erneuert. Auch hier kamen Fördermittel zum Einsatz.

Handlungsbedarf besteht als nächstes auf dem Spielplatz am Lindenring in Beucha. Dort muss ebenfalls eine komplette Erneuerung erfolgen, Teile davon wurden bereits entfernt, weil die Sicherheit nicht mehr gewährleistet war. Im nächsten Doppelhaushalt 2019/2020 sind für Investitionen in Spielplätze seitens der Stadtverwaltung pro Jahr 50.000 Euro vorgesehen – der ist aber noch nicht beschlossen. Die Stadt Brandis hat insgesamt acht öffentliche Spielplätze, für deren Sicherheit der Baubetriebshof zuständig ist. Hinzu kommen weitere vier in städtischen Kindereinrichtungen und Schulen.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Scherenschleifer kommt ins Winterquartier

Grimma. Die Schwanenteichparkanlage wird winterfest gemacht.Die Teiche werden abgelassen und der Scherenschleifer abmontiert. Das geschieht am Mittwoch, 13. November gegen 9.30 Uhr durch den kommunalen Bauhof und der Freiwilligen Feuerwehr Grimma. Über den Winter...

Hubschrauber über der Stadt – Polizeieinsatz in Grimma?

Grimma. Dienstagmorgen kam es in der Muldestadt zu heller Aufregung. Dutzende Polizeiwagen bezogen am Bahnhof und am Stadion Stellung und auch ein Hubschrauber kreiste über der Stadt.Etliche Grimmaer fragen sich was los sei doch...

Grimma: VW kracht gegen Baum

Grimma. Auf der Verbindungsstraße zwischen Förstgen und Schkortitz kam es gegen 20 Uhr zu einem Unfall.Der Fahrer eines VW Passat war von Förstgen kommend in Richtung Schkortitz unterwegs, als er plötzlich nach rechts von...
Symbolbild

Wohnungseinbruch und Diebstahl von Pkw – Täter nach schwerem Unfall in Wurzen gestellt

Borsdorf/Wurzen. Ein unbekannter Täter drang durch Aufhebeln einer Terrassentür Sonntagnachmittag in eine Mietwohnung in Borsdorf ein und durchsuchte die Räume sowie mehrere Behältnisse, berichtet die Polizeidirektion Leipzig.Daraus entwendete er eine Geldkassette mit Bargeld in...
Symbolbild

Einbruch in Arztpraxis

Grimma. Vom Freitag zum Samstag hebelte ein unbekannter Täter die Eingangstür zu einer Praxis in der Kreuzstraße auf und durchsuchte anschließend alle Räumlichkeiten.Er stahl einen Laptop mit Patientendaten, eine Kassette mit einer mittleren dreistellige...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here