Ampelausfall und das Verhalten an Unfallstellen als Autofahrer

0
3282

Grimma. Nach einem heftigen Gewitterguss waren bereits am Samstagabend die Ampeln der Umgehungsstraße komplett ausgefallen, es kam am Sonntag zum tragischen Unfall.  Polizisten leiteten den Verkehr an der Unfallstelle vorbei doch viele Verkehrsteilnehmer waren damit sichtlich überfordert. So verhaltet ihr euch richtig:

Zum Ampelausfall selbst gibt es mittlerweile neue Informationen. Die zuständige Straßenmeisterei hatte laut Angaben des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr umgehend nach Fehlermeldung der Ampel reagiert und eine zeitnahe Instandsetzung veranlasst.  Die Fehlermeldung selbst war wohl laut den jetzigen Informationen erst zum Zeitpunkt des Unfalls am Sonntagnachmittag der Straßenmeisterei bekannt geworden, die dann umgehend auch Monteure geschickt haben um die Anlage zu reparieren. Die Kreuzung selbst ist im Falle eines Ampelausfalles beschildert, die unbedingt Beachtung finden müssen. Sämtliche beteiligte Behörden sind derzeit intensiv dabei die Geschehnisse rund um den tragischen Unfall zu analysieren.

- Anzeige -

An der Unfallstelle selbst wurde der Verkehr durch Polizisten geregelt, doch viele Verkehrsteilnehmer waren damit völlig überfordert oder damit beschäftigt das Unfallgeschehen zu verfolgen. „Brust und Rücken, Bremse drücken“ merken sich Fahrschüler beim Verkehrsunterricht als Eselsbrücke. Streckt der Polizist einen oder beide Arme quer zur Fahrtrichtung, bedeutet das: Halt vor der Kreuzung, der Querverkehr ist freigegeben. Und zwar so lange, wie der Polizist in dieser Richtung winkt bzw. seine Grundstellung beibehält. Der freigegebene Verkehr darf nach rechts bzw. links abbiegen, wenn kein anderer behindert wird oder der Polizist nichts anderes vorgibt.  Hebt der Polizist auf der Kreuzung den Arm, bedeutet das für alle Verkehrsteilnehmer: Vor der Kreuzung auf das nächste Zeichen warten bzw. zügig den Weg freimachen für alle, die bereits auf der Kreuzung stehen. Wie bei der Ampel, die auf gelb springt, dürfen Verkehrsteilnehmer jetzt aber nicht mehr in die Kreuzung einfahren – egal ob Auto-, Radfahrer oder Fußgänger.

Noch mehr Nachrichten

Startschuss: Radwegausbau von Grimma nach Borna beginnt

Großbothen. Am Freitag, 19. Oktober setzten Landrat Henry Graichen, Grimmas Oberbürgermeister Matthias Berger und ehemaliger Landrat Gerhard Gey den ersten Spatenstich.Der Startschuss für den Bau des insgesamt 33 km langen Radwegs von Grimma nach...

Nur ausgedacht? Angeblicher Überfall durch Ausländer auf 17-Jährige

Naunhof. Mittlerweile wurde das Geschehen rund um einen angeblichen Überfall aufgeklärt.Bei dem angeblichen Überfall Anfang 2016 soll die junge Frau von zwei Personen überfallen und ausgeraubt worden sein. Wie das näheren Umfeld des vermeintlichen...

Stadionneubau in abgespeckter Form: Neue Diskussion entfacht!

Grimma. Das neue Stadion wird kleiner und damit wurde eine neue Diskussion entfacht.Das neue Stadion an der Lausicker Straße wird anstatt bis zu 3000 Zuschauer nun nur noch rund 800 Zuschauer fassen können. Grund...

Pompöse REWE-Eröffnung rückt näher! Baustelle in den letzten Zügen

Grimma. Auf der Baustelle auf dem Volkshausplatz wird es die nächsten Tage hektischer, denn der Eröffnungstermin steht bereits.Ein großes Plakat weist bereits Fussgänger auf die Eröffnung am 02.11 .2018 hin. Punkt 20:30 Uhr soll...

Falschmeldung A14 Baustelle Abfahrt Grimma

Grimma. Seit Montagmorgen soll angeblich die A14 Abfahrt Grimma gesperrt sein.Die Abfahrt soltle demnach in Richtung Dresden vollgesperrt sein. Grund dafür sei laut Polizeiverkehrswarndienst eine Baustelle in der Anschlussstelle, eine Umleitung sei eingerichtet. Die...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here