Unfall mit 5 Verletzten auf der Autobahn – Chaotische Rettungsgasse behindert Einsatzkräfte

0
3897

Grimma. Ein schwerer Unfall ereignete sich in der Nacht auf der BAB 14 in Richtung Dresden zwischen dem Rastplatzes Muldental Süd und der Abfahrt Grimma, bei dem fünf Menschen verletzt wurden.

Ein Kleintransporter war aus bislang unklarer Ursache mit einem LKW kollidiert. Polizei, Rettungsdienst und die Feuerwehren aus Naunhof und Brandis wurden gegen 01:30 Uhr alarmiert. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab und kümmerten sich um die Verletzten, die entgegen der ersten Alarmmeldung zum Glück nicht eingeklemmt waren. Auch die Meldung das der LKW Feuer gefangen hätte bestätigte sich nicht. Die Kameraden der Feuerwehr leuchteten bis in die frühen Morgenstunden die Einsatzstelle aus und beräumten die Fahrbahn. Außerdem kümmerten sie sich um die Verletzten bis der Rettungsdienst sich durch eine völlig katastrophale Rettungsgasse durchgekämpft hatten. Zum Unfall ermittelt nun die Polizei.

Anzeige

Wie eine Rettungsgasse auszusehen hat, erfahren sie hier!

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here