Städtelauf: 800 Läufer bei Kaiserwetter

0
374
Die letzte Kurve vor der Zielgeraden für den disjährigen Gewinner Christian Kramer

Wurzen/Grimma. Gut 800 Freizeitsportler machten sich an einem traumhaften Frühlingstag auf den gut 21 Kilometer langen Weg nach Grimma.

Gegen 10 Uhr gab Wurzens OBM Jörg Röglin die Strecke in Wurzen für die 800 Läufer frei. Im Starterfeld geben sich Amateure und absolute Profis quasi die Klinke in die Hand. Die Strecke führte wie gewohnt an der Mulde entlang, durch Neichen, Nerchau, Dorna und schlussendlich nach Grimma. Der Sonntag zeigte sich von seiner besten Seite. Mit 20°C und Sonnenschein waren das perfekte Bedingungen für die Läufer. Nach nur einer Stunde und 14 Minuten erreichte Christian Kramer (DHfK) das Ziel in Grimma. Als erste Läuferin kam Sandra Boitz (DHfK) nach einer Stunde und 24 Minutenüber die Ziellinie.

Sandra Boitz auf der Zielgeraden Foto: Sören Müller

Organisiert wird der Städtelauf durch die Laufgemeinschaft Hängebrücke Grimma e.V., allen voran durch Uwe Roßenberg. Der Städtelauf wird jedes Jahr durch zahlreiche ehrenamtliche Helfer und Sponsoren entlang der Strecke unterstützt und abgesichert. Damit stellt der mittlerweile größte Lauf der Region jedes Jahr eine logistische Meisterleistung dar die natürlich auch 2019 seine Fortsetzung finden wird.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here