Einbrecher gestellt und in Haft

0
230
Symbolbild/pixabay

Borna. In den frühen Samstagmorgenstunden hatte eine Frau (42) beim Gassi gehen mit ihrem Hund, eine ungewöhnliche Beobachtung in der Witznitzer Werkstraße, denn sie sah, wie eine männliche Person aus einem Kellerfenster einer Firma ausstieg und sich schnellen Fußes auf einem Fahrrad davon machte.

Das war auch der 42-Jährigen etwas suspekt, so dass sie umgehend die Polizei
telefonisch über ihre Feststellung informierte. Aufgrund der detaillierten Beschreibung,
der genauen Beschreibung der Fahrtrichtung und durch das schnelle Eintreffen der
Polizeibeamten am Tatort war die Suche nach der unbekannten Person von Erfolg
gekrönt.

Der junge Mann (28) konnte in der Nähe des Tatortes durch Polizeikräfte
angehalten werden, worüber er sich wenig erfreut zeigte. Nachdem die Beamten ihn über
den Grund des Anhaltens aufklärten und über seine Rechte und Pflichten im
Strafverfahren belehrten, durchsuchten sie seine mitgeführten Sachen nach Diebesgut.

Anzeige

Neben einer hohen Menge an Bargeld, konnte auch eine EC-Karte, diverse Schlüssel
und Werkzeug in seinem Rucksack entdeckt werden, Gegenstände, die vorerst für die
Beamten einer konkreten Tat nicht zuordenbar waren, aber eine Vermutung hegten.
Nachfolgend wurde auch das Fahrrad des Tatverdächtigen überprüft und festgestellt,
dass dieses aus einer Diebstahlshandlung stammte, welche nur wenige Stunden zuvor
zur Anzeige gebracht worden war.

Überraschend zeigte sich der 28-jährige Beschuldigte gegenüber den Beamten seiner Taten geständig. Aufgrund seines Verhaltens führten die Polizeibeamten mit dem Täter einen freiwilligen Drogenschnelltest durch, welcher zudem positiv anschlug. Letztlich waren die vorliegenden Anhaltspunkte für die Staatsanwaltschaft ausreichend, um die vorläufige Festnahme des 28-Jährigen anzuordnen. Im Anschluss folgten die Haftrichtervorführung und die Einlieferung des Beschuldigten in eine Justizvollzugsanstalt.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here