Rettungsdienst im Notfall ohne Grenzen – Sachsen und Tschechien unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

0
1186

Sachsen. Innenminister Markus Ulbig hat zusammen mit den drei Regionspräsidenten der tschechischen Bezirke Karlovy Vary (Karlsbad), Liberec (Reichenberg) und Usti nad Labem (Aussig) die engere Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Notfallrettung vereinbart. Dazu wurde heute in Karlsbad ein entsprechendes Kooperationsabkommen unterzeichnet. Innenminister Markus Ulbig: „Im Notfall müssen Rettungskräfte schnell an Ort und Stelle sein. Dabei darf es keine Grenzen geben.“ Die neue Vereinbarung optimiert die Notfallrettung der Bevölkerung im Grenzgebiet. Mit ihr werden künftig Rettungseinsätze in einem Streifen von jeweils etwa fünf Kilometern beidseitig der sächsisch-tschechischen Grenze (454 Kilometer) möglich. Wenn nicht ausreichend eigene Rettungskapazitäten zur Verfügung stehen, kann die für den Einsatz zuständige Leitstelle ohne Umwege die Partnerleitstelle des anderen Landes um Hilfe ersuchen.Besondere Relevanz entfaltet das Abkommen bei Naturkatastrophen, Unfällen oder der Bewältigung anderer Schadensereignisse mit zahlreichen Verletzten.

Hintergrund:

- Anzeige -

Die neue Vereinbarung tritt am 1. Januar 2016 in Kraft. Ihr vorausgegangen ist ein deutsch-tschechisches Rahmenabkommen das am 4. April 2013 in Plzen (Pilsen) unterzeichnet wurde. Es regelt die Grundsätze für den Einsatz von Rettungskräften auf dem jeweils anderen Staatsgebiet.

Quelle: PM Sächsisches Staatsministerium des Innern

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Mitarbeiter für Controlling/Gesamtbanksteuerung (m/w/d) gesucht!

Grimma.  Wir, die Raiffeisenbank Grimma eG, sind als Arbeitgeber in der Region bekannt. Unsere genossenschaftlichen Werte wie Fairness, Solidarität und Partnerschaftlichkeit prägen nicht nur das Verhältnis zu unseren Kunden, sondern auch das zu unseren...

Heftiger Kreuzungscrash in Großbardau

Großbardau. Im Grimmaer Ortsteil Großbardau kam es Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall bei dem mindestens zwei Menschen verletzt wurden.Gegen 14:45 Uhr wurden Rettungsdienst und Polizei, sowie die Freiwillige Feuerwehr Großbardau in den Kreuzungsbereich Großbardauer...

Buntes Programm zum Sommerfest in Schaddel

Schaddel. Die Dorfgemeinschaft Schaddel lädt am 24. und 25. August zum alljährlichen Sommerfest ein.Geboten wird ein buntes Programm für Klein und Groß bei freiem Eintritt. Los geht es am 24. August 14 Uhr mit...

Wann kommt der Radweg zwischen Großbardau und Grimma?

Großbardau. Der Bedarf für einen Radweg entlang der Staatsstraße zwischen Grimma und Großbardau ist in der Radverkehrskonzeption Sachsen (RVK) enthalten, ist aber schon seit Jahren gefordert und bisher nicht gebaut."Für das Gesamtvorhaben wurde am...

A72: Spureinzug zur Anbindung der Zufahrt Deponie an die B 2

Rötha. Im Rahmen des Neubaus der A 72 zwischen Rötha und dem Autobahnkreuz A 38 ist es notwendig, die Zufahrt zur Zentraldeponie an der B 2 zu verlegen.Dazu muss im Zeitraum vom 20. August...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here