Schussverletzung? Festnahme in Schmölen

0
3321

Bennewitz/Schmölen. In der Nacht zum Freitag rückten gleich mehrere Streifenwagen der Polizei nach Schmölen aus.

Wie die Staatsanwaltschaft, die hier die Ermittlungen übernommen hat, bestätigte, kam es in der Nacht zum Freitag zu einem Vorfall, in dessen Folge ein 48 Jahre alter Mann erhebliche Verletzungen erlitt und in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der 54-jährige Tatverdächtige wurde noch in der Nacht vorläufig festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft Leipzig stellte daraufhin beim zuständigen Ermittlungsrichter einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls, u.a. wegen des dringenden Tatverdachts der gefährlichen Körperverletzung. Das Amtsgericht Leipzig folgte dem beantragten Haftbefehl, setzte ihn aber gleichzeitig gegen geeignete Auflagen außer Vollzug.

Anzeige

Möglicherweise ging es bei der Tat um einen Beziehungsstreit der eskaliert sein könnte. Laut unseren Informationen soll demnach eine Schusswaffe eine Rolle gespielt haben durch die die Verletzungen entstanden sein könnten. Das wollte die Staatsanwaltschaft aber mit dem Verweis auf die noch laufenden Ermittlungen weder bestätigen noch dementieren. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei zu den Hintergründen dauern derzeit noch an.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here