Lea sucht neues Zuhause!

0
412
Foto: Tierheim Schkortitz

Mein Name ist Lea, bin weiblich, kastriert, gechipt, geimpft und circa 2014 geboren. Ich bin circa 60 cm groß und ein Mischling. Ich warte seit November 2017 auf ein Zuhause

Das sagen meine Betreuer über mich:

- Anzeige -

Lea ist die Übernahme eines befeundeten Vereines in Deutschland, ursprünglich ist sie ein Auslandshund. Laut aktuellen Befunden ist sie gesund. Lea ist nach immer offen, freundlich und neugierig saust stürmisch in allen neuen Lebenslagen.

Zur Zeit lebt Lea mit einem Rüden zusammen, mit dem sie ausgiebig tobt, rennt und spielt.Sie geniesst seine Gesellschaft ebenso wie die der Menschen.Sie begrüßt alle sehr stürmisch, ist stets hocherfreut, wenn es zum Spazergang geht. Da sollte Lea noch etwas Benimm und Geduld erlernen dürfen, auch wenn sie es nie böse meint. Lea ist mit Rüden verträglich,bei Hündinnen entscheidet die Symphatie. Den Sozialkontakt sollte man ihr in einer Hundeschule und in Hundegruppen ermöglichen, um ihrer Spielfreude freien Lauf zu lassen und den Gehorsam in Anwesenheit weiterer Hündinnen üben zu können.
Beim Spaziergang geht sie entspannt an anderen Hündinnen vorbei, auch wenn die Leinenführigkeit noch etwas trainiert werden sollte.

- Anzeige -

Lea sucht ganz klar Ihren Zweibeiner, der mindestens genauso lebenslustig, neugierig, spontan und unternehmungslustig ist wie sie.Ein souveräner Rüde, der schon vorhanden ist, würde das Glück im neuen Zuhause perfektionieren, ist aber nicht Bedingung.Ebenso verhält es sich mit Haus und Grundstück, ist es da, wär es toll, zwingend nötig ist es bei entsprechender Auslastung nicht.Dann sollte man sich auf einen trainingsintensiveren Start einrichten.Lea würde es freuen, sie wär mit Feuereifer dabei….wir sind überzeugt, nach Eingewöhnung ist Lea ein absolute Fleissbiene im Üben mit ihrem Menschen..

Auch das Alleinbleiben sollte man noch mit ihr üben, wir denken, das sie das schnell erlernt. Da sie noch nie ein eigenes Zuhause hatte, benötigt sie Menschen, die ihr die Welt und das Zusammenleben konsequent und mit Liebe beibringen, sie kann es kaum erwarten, ihre blitzschnelle Auffassungsgabe unter Beweis zu stellen.
Gern in eine Familie mit Kindern im entsprechenden Alter und unter entsprechender Aufsicht und Anleitung der Erwachsenen.

- Anzeige -

Lea ist ein idealer Anfängerhund für sportive Menschen, die mit Sicherheit viel Freude und Spass und einen riesigen Berg Schmusebedarf mit ins neue Zuhause bringt…..und mit der automatisch Kalorien verbrannt werden…so hätte man die persönliche Fitnesstrainerin immer bei sich…

Wer möchte der quirligen und liebevollen Lea eine Chance auf ihr eigenes Zuhause bieten und das gemeinsame Fitnessprogramm mit ihr erarbeiten….?

- Anzeige -

weitere Bilder demnächst im Tierheim-Forum:
http://www.tsv-muldental.de/forum/viewtopic.php?f=17&t=870&sid=014339dd261aa61a8ee12fcd8bda650b

Kontakt:
TSV Muldental e.V.
Tierheim Schkortitz
tierheim@tsv-muldental.de
0162-3049849

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Halloweenfest mit Umzug in Pöhsig

Pöhsig. Alle Jahre wieder führt der Heimatverein Haubitz, Pöhsig, Ragewitz und Zaschwitz e.V. ein Halloweenfest mit Lampionumzug auf dem Spielplatz in Pöhsig durch.Gemeinsam mit der Kita Krümelburg aus Haubitz starten wir am 26.10.2019 um...

Kundendienstmonteure und Installateure (m/w/d) gesucht!

Grimma. Die BMB GmbH sucht neue Mitarbeiter!Seit 1994 ist die BMB GmbH erste Adresse im Bereich energieoptimierte Gebäude. Unser Ziel ist es, einen wertvollen Beitrag für den Klimaschutz und die Unabhängigkeit unserer Kunden von...

Das LKA informiert zum Thema Callcenter-Betrug

Sachsen. Der sogenannte Callcenter-Betrug beschäftigt die Behörden nicht nur in Sachsen, sondern stellt ein bundesweites Phänomen dar.Die gut organisierten und geschulten Täter rufen aus meist türkischen Callcentern an und geben sich als Lotterieveranstalter, Rechtsanwälte,...

20 Jahre Kinder- und Jugendhaus „Südpol“

Grimma. Das AWO Kinder- und Jugendhaus „Südpol“ in der Gabelsbergerstraße beging Ende September sein 20-jähriges Bestehen mit einem kleinen Familienfest.Das Wetter spielte mit und sorgte dafür, dass die Seifenblasenkunst von Jörg Müller am Himmel...

Ab Januar: S 49-Teilsperrung in Lauterbach aufgrund massiver Schäden an Stützwänden

Bad Lausick/Lauterbach. Im Rahmen der Bauwerksprüfungen wurden an den Stützwänden im Bereich der ehemaligen Kiesgruben in Bad Lausick, Ortsteil Lauterbach im Zuge der S 49 eine Zunahme der vorhandenen Schäden festgestellt und diese deshalb...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here