WLAN im Bus

Die Regionalbus Leipzig GmbH bietet ihren Fahrgästen ab sofort kostenfreien Internetzugang in allen Bussen

0
168
Foto: Regionalbus Leipzig GmbH

Landkreis Leipzig. Die Regionalbus Leipzig GmbH hat seit 5. Februar alle Fahrzeuge ihrer Busflotte mit einem kostenfreien WLAN-Zugang zum Internet für ihre Fahrgäste ausgestattet.

Damit wird dieser Service sechs Monate nach Beginn der Testphase nun in den insgesamt 145 Omnibussen des kommunalen Verkehrsunternehmens des Landkreises Leipzig zur Verfügung gestellt. Andreas Kultscher, Geschäftsführer der Regionalbus Leipzig GmbH, freut sich, den Fahrgästen diesen besonderen Service anbieten zu können: „Ein schneller Zugang zum Internet ist heute ebenso wichtig wie ein gut funktionierender ÖPNV. Wir bieten beides und machen so unser Angebot im Landkreis Leipzig noch attraktiver für die Menschen hier.“

- Anzeige -

Landrat Henry Graichen unterstreicht: „Der Landkreis Leipzig setzt seit Längerem auf den Ausbau des ÖPNV für die Entwicklung unserer Region zu einem dynamischen Wirtschaftsstandort und interessanten Lebensraum. Das kostenfreie ‚WLAN im Bus‘ leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.“ Das Projekt startete im August 2017 zunächst mit der Ausstattung von zehn Omnibussen. Der Einführung gingen Testläufe und die Optimierung der technischen Umsetzung in den Fahrzeugen voraus.

Für die Nutzung benötigt der Fahrgast lediglich ein internetfähiges Gerät wie Smartphone oder Tablet. Nach dem Einschalten der WLAN-Funktion erscheint der Verbindungsvorschlag „WLAN im Bus“, der direkt – ohne die Verwendung eines Passwortes – ausgewählt werden kann.

- Anzeige -

Dieser Service macht Fahrten mit der Regionalbus Leipzig GmbH für die Fahrgäste künftig noch komfortabler und ermöglicht allen Reisenden Infotainment nach Belieben in LTE-Geschwindigkeit. Dazu gehört auch, dass alle gängigen Verkehrsinformationen im Gebiet des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes kostenfrei online abrufbar sind, zum Beispiel über die Verbindungsauskunft easy.GO.

Auf den Service macht ein orangefarbener Aufkleber mit dem WLAN-Symbol an der Einstiegstür des Busses sowie Plakate in den Fahrzeugen aufmerksam.

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Symbolbild

Auf Heimweg überfallen – Polizei sucht Zeugen

Grimma. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Sachverhalt. Gegen 01:00 Uhr am 08. November kamen einem 26-Jährigen auf dem Nachhauseweg zwischen Wolfsgraben und Gerichtsweg zwei Männer entgegen. Als sie auf gleicher Höhe waren, ergriff einer...

Wie dreist kann man eigentlich sein? Spenden bei Einbruch im Tierheim geklaut!

Grimma/Schkortitz. Schämen sollten sich unbekannte Täter, die in der letzten Nacht ins Schkortitzer Tierheim eingebrochen sind. Der Schaden ist beträchtlich und wird seitens Tierheimleiterin Ricarda Höfer aktuell auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Die Sichtung der...

REWE Abholservice: So entgeht ihr beim Einkaufen den Weihnachtsstress

Grimma. Die Weihnachtsfeiertage rücken immer näher, damit aber auch der Weihnachtsstress beim Einkaufen. Der REWE in Grimma hat dafür eine clevere Lösung: Kunden können nämlich Einkäufe ganz bequem online bestellen und einfach im Markt abholen....

B107: Skoda bei Bennewitz überschlagen

Bennewitz/Pausitz/Schmölen.  In der Nacht zum Freitag kam es auf der B107 zwischen Pausitz und Schmölen zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen Mitternacht hatte der Fahrer eines Skoda Octavia aus Richtung Pausitz kommend die Kontrolle über sein...

Budenzauber tauchte Großbardau in Lichterglanz

Großbardau. Die Großbardauerinnen und Großbardauer lieben ihren Weihnachtsmarkt. Und das nicht nur wegen der vielen Lichter und der heimeligen Stimmung an gleich zwei Schauorten. Es ist vor allem die Entwicklung des Dezemberhöhepunktes in den letzten...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here