12. Muldental Fotoschau für den Landkreis Leipzig

0
232

Grimma. Die Sparkasse Muldental richtet gemeinsam mit dem Kunst- und Fotoverein Grimma e. V. auch die diesjährige – mittlerweile 12. – Muldental Fotoschau aus.

Seit 1994 findet dieser attraktive Wettbewerb aller zwei Jahre statt. An ihm können sich Amateur- und Berufsfotografen des Landkreises Leipzig beteiligen.

Alle Teilnehmer können fünf Arbeiten nach eigener Themenwahl einsenden. Darunter kann auch eine Bildserie sein. Diese muss in einem Rahmen von 60 x 80 cm Größe Platz finden“, so Thomas Kube, künstlerischer Leiter des Arbeitskreises Fotografie im Kunst- und Fotoverein Grimma. Er wird in diesem Jahr erstmalig die Leitung der Jury übernehmen und löst damit den langjährigen Juryvorsitzenden und Initiator der Muldental Fotoschau Gerhard Weber ab. Holger Knispel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Muldental würdigte dessen langjähriges Engagement für den Wettbewerb und die Fotoschau.

Anzeige

Das Sonderthema wird in diesem Jahr lauten: Feste und Brauchtum im Muldental. Sparkassenchef Holger Knispel und sein Stellvertreter Stefan Müller sind sich einig: „Mit diesem Thema, das sehr vielschichtig ist, wollen wir den Fokus der Fotografen bewusst auf Tradition und Entwicklung in unserer Region lenken. Ob Osterbräuche oder Weihnachtstraditionen, Lämmermarkt in Kaditzsch oder die Hohburger Dixieland-Konzerte, es gibt genügend traditionelle Feste und Bräuche, die es lohnt im Bild festzuhalten.

Aus den Bildern der Fotoschau 2018 soll der Kalender der Sparkasse Muldental für das Jahr 2019 entstehen. Die detaillierte Wettbewerbsausschreibung ist in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Muldental und einigen Fotofachgeschäften erhältlich. Außerdem kann sie in der Internetfiliale der Sparkasse Muldental und auf der Homepage vom Fotoverein Grimma heruntergeladen werden. Sparkasse und Fotoverein hoffen auf eine rege Teilnahme.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here