Kleinsteinberg: VW Up knallt in Güterlok

0
2935
Foto: Sören Müller

Brandis/Kleinsteinberg. Mittwochabend kam es am unbeschrankten Bahnübergang zu einem Unfall zwischen einer Güterlok und einem VW Up.

Der Fahrer eines Kleinwagens wollte aus Richtung Beucha kommend, in Richtung Brandis fahren als er am unbeschrankten Bahnübergang aus bislang unbekannten Gründen eine Güterlok übersah. Die Beiden zusammengekoppelten Loks, welche ohne Waggons unterwegs waren erfassten den PKW.

Foto: Sören Müller

Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand, es entstand aber erheblicher Sachschaden am PKW. Die Bahnlinie wird nur noch durch den Güterverkehr genutzt und war, genauso dwie die Straße gesperrt worden.

Anzeige

PM Bundespolizei: Gestern Abend, gegen 20:30 Uhr kollidierte eine
78- jährige Autofahrerin mit einer Diesellok am Bahnübergang in
Beucha.

Die Dame befuhr den Bahnübergang und übersah dabei den
herannahenden Zug. Der Lokführer konnte nicht mehr rechtzeitig
bremsen. Beide Fahrzeuge kollidierten mit geringer Geschwindigkeit.
Dabei wurde das Fahrzeug der Frau stark beschädigt. An der Lok
entstand ein geringer Sachschaden. Die Autofahrerin erlitt einen
Schock.

In Folge des Unfalls musste die Strecke Leipzig- Wurzen von 20:30
Uhr bis 22:00 Uhr gesperrt werden. Dadurch verspäteten sich zwei
Güterzüge mit ca. 120 Minuten.

Anzeige

Die Autofahrerin muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen
gefährlichen Eingriffs in den Bankverkehr verantworten. Dennoch hatte
die Dame „Glück im Unglück“, denn Unfälle an Bahnübergängen können
verheerende Folgen haben. Daher weist die Bundespolizei noch einmal
auf die Gefahren an Bahnanlagen, insbesondere an Bahnübergängen hin.
Das Befahren unbeschrankter Bahnübergänge ist nur gestattet, sofern
kein Zugverkehr stattfindet. Haltesignale sind zwingend zu beachten!

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here