Winterdienst in Borna gut aufgestellt

0
1131

Borna. „Alle Vorbereitungen sind getroffen, der Winter kann kommen. Selbst wenn in der kommenden kalten Jahreszeit unerwartet und kurzfristig Schneefälle über Borna hineinbrechen, sind der städtische Wirtschaftshof sowie die im Auftrag der Stadt tätigen Unternehmen sehr gut vorbereitet“, teilte die Stadtverwaltung mit.
Kommunale Straßen werden durch vertraglich gebundene, ortsansässige Auftragnehmer geräumt; der Wirtschaftshof kümmert sich um öffentliche Gehwege, Bushaltestellen und Plätze. Die Straßen werden einer Prioritätenliste folgend abgearbeitet. Als erstes sind die Hauptstraßen dran, dann erst werden den Neben- und Seitenstraßen in Wohngebieten – wie auch in den vergangenen Jahren – von der weißen Pracht befreit. Die Bundesstraßen übernimmt, auch im Stadtgebiet die Straßenmeisterei. Bei Bedarf rücken die Streu- und Räumfahrzeuge aus und drehen ihre Runden so oft es nötig ist.Nichtsdestotrotz sind die Anlieger nach Straßenreinigungssatzung natürlich in der Pflicht den Gehweg vor dem eigenen Grundstück frei zu halten. Die Stadtverwaltung bittet hierbei allerdings ausdrücklich um einen sparsamen Umgang mit Streusalz, um einer Versalzung der Böden und des Grundwassers vorzubeugen, auch Straßenbäume können durch den übermäßigen Einsatz von Streusalz erhebliche Schäden erleiden.

Für den Winterdienst plant die Stadt Borna Ausgaben in Höhe von rund 75.000 Euro. Davon entfallen circa 55.000 Euro auf die dazugehörigen Dienstleistungen und 20.000 Euro auf Streumittel wie Salz und Split. Vorsorglich wurden 60 Tonnen Salz und circa zwölf Tonnen Split eingelagert.

- Anzeige -

Quelle: Auszüge PM Stadt Borna

Noch mehr Nachrichten

Stadt Grimma – Sparkassen-Classics „30. Rund um das Muldental“ 2019

Grimma. Am Sonntag, 23. Juni, kommen wieder zahlreiche Lizenz- und Hobbyradfahrer zum bundesoffenen Straßenrennen nach Grimma.Start und Ziel sind in der Schillerstraße. Während der Durchführung der Radsportveranstaltung wird es im Verlauf der Rennstrecke zu...

Letzte Lücke geschlossen: Hochwasserschutzanlage in Grimma ist technisch vollendet

Grimma. Die Hochwasserschutzanlage für die Stadt Grimma ist so gut wie fertig.Am Montag wurde das letzte Hochwasserschutztor zwischen Pöppelmannbrücke und Schloss Grimma eingehangen. Es ist mit 4,5 x 3,5 Metern und einem Gewicht von...

A 14-Anschlussstelle Naunhof wird instandgesetzt

Naunhof. In der Anschlussstelle Naunhof auf der A 14 in Richtung Magdeburg, ist vom 17. bis 21. Juni die Vollsperrung der Aus- und der Einfahrt wegen dringender Reparaturarbeiten erforderlich.Die Asphaltdeckschicht müsse erneuert werden, teilte...

Teenies des Dorfes der Jugend erobern Schaddelmühle

Grimma. Am Wochenende nahmen zehn Jugendliche an einem Workshop zum Thema Demokratie der beiden Partner Grimmaer Dorf der Jugend e.V. und dem Kulturförderverein Schaddelmühle e.V. teil.Dabei gestalteten sie in der Schaddelmühle unter der fachlichen...

Ministerpräsident und Innenminister starten Solidaritätskampagne für Einsatzkräfte

Sachsen. Ministerpräsident Michael Kretschmer und Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller haben am Sonntag in Dresden die neue Solidaritätskampagne für Einsatzkräfte „#sachsenhältzusammen“ gestartet.Symbol dieser Kampagne sei eine blau-rot-weiße „Helferschleife“. Mit dieser Schleife könne jeder nach...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here