MDR Musiksommer: Hochkarätiges Preisträgerkonzert in der Klosterkirche

0
1103

Grimma. Keine alltägliche Wahl für Jugendliche: Vier Jungen und ein Mädchen aus Staßfurt spielen Akkordeon – gemeinsam im Quintett. Und das überaus erfolgreich: Preise bei bundesweiten Wettbewerben krönen die erst fünfjährige Ensemblegeschichte. Im Rahmen des MDR Musiksommers spielen die fünf jungen Musiker am Sonntag, dem 23. August ein Programm von Bach bis Piazzolla. Das Konzert beginnt 17.00 Uhr in der Klosterkirche. Die Kirche ist ab 15.00 Uhr geöffnet. Ab 22. August ist die Ausstellung „Blitzschlag! – Luther und die Reformation“ mit Bildern von Renate Wandel zu sehen. Seit der Gründung im Jahr 2010 verzeichnet das Akkordeon-Quintett Staßfurt der Kreismusikschule „Béla Bartòk“ zahlreiche Erfolge. Bereits im darauffolgenden Jahr erhielten die fünf jungen Musiker bei „Jugend musiziert“ im Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb jeweils einen 1. Preis; 2014 folgte ein 2. Preis im Bundeswettbewerb. Ein besonderes Highlight war das World Music Festival 2013 in Innsbruck, wo sie sich zusammen mit ihrem Lehrer den 2. Platz in der Kategorie Akkordeon Kammermusik erspielten.

In der Klosterkirche in Grimma präsentiert der Mitteldeutsche Rundfunk das Akkordeon-Quintett gemeinsam mit Solo-Akkordeonist Uwe Steger. Er hat sich in der Zusammenarbeit mit zahlreichen Theatern und Orchestern einen Namen gemacht und lehrt seit 2008 an der Hochschule für Musik Leipzig. Seit vielen Jahren fördert der MDR die Stars von morgen. In der Reihe „Die nächste Generation“ bekommen die Nachwuchsmusiker ein Podium im MDR Musiksommer. Karten sind ausschließlich unter www.mdr-tickets.de oder telefonisch unter 0341/ 94 67 66 99 oder an der Abendkasse erhältlich.

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here