Sommerkleidung für die Kleiderkammer

0
1919

Grimma. Kurze Hosen, Sommersandaletten oder ein buntes Kinder-Shirt – die kommunale Kleiderkammer der Stadt Grimma hat sich auf den Sommer vorbereitet. „Jetzt wo die heißen Tage anstehen, sind Sommersachen sehr begehrt“, weiß Christa Werner von der Kleiderkammer. „Wir haben zwar immer was da, sind aber über jede Kleiderspende dankbar“. Jeden Dienstag in der Zeit von 12.00 bis 17.30 Uhr ist Christa Werner vor Ort und nimmt gut erhaltene Second-Hand-Kleidung, Schuhe, Wohntextilien wie Gardinen, Bettwäsche und Tischdecken, Spielzeug, Geschirr und kleine Elektrogeräte für Bedürftige an. Bevor die Sachen an Bedürftige ausgegeben werden, sortiert Christa Werner. „Die Kleidung wird nur gewaschen und sauber angenommen. Es wäre auch schön, wenn die Sachen nicht schon über zehn Jahre alt sind“. Donnerstags ist immer der Tag, an dem die Kleidung ausgebeben wird. Am Morgen öffnet die Kleiderkammer von 08.30 bis 12.00 Uhr, nachmittags von 13.00 bis 15.30 Uhr. Weggeschmissen wird nichts. Regelmäßig starten von Grimma aus Hilfstrupps nach Osteuropa. „So wissen wir, dass die Sachen auch ankommen, wo sie benötigt werden. Bei kommerziellen Containern, weiß keiner genau, wo die Reise hinführt. Wir haben da schon ein kleines Netzwerk aufgebaut“, sagt Christa Werner.

Kommunale Kleiderkammer der Stiftung „St. Georgenhospital“,
Die Kleiderkammer befindet sich in der Bahnhofstraße 5, Einfahrt hinter „Würth“,
Tel.: 0160/ 969 509 78 – während der Öffnungszeiten:
Dienstags: 12.00-17.30 Uhr – Annahme, Donnerstags: 08.30-12.00 Uhr und 13.00-15.30 Uhr – Ausgabe

 

Anzeige

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here