Rohrbruch als Feuerwehrwecker

0
2390

Grimma. Es ist Montag morgen, 5 Uhr und der Funkmelder der Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Grimma schlägt Alarm. 

Grund war eine Auslösung der Brandmeldeanlage im Einkaufscenter PEP Grimma. An der Einsatzstelle angekommen sah es nach einem klassischen Fehlalarm aus. Es war auch einer, nur kein gewöhnlicher. Eine Trockenleitung der Sprinkleranlage war defekt und war gebrochen, damit ist ein Druckverlust die Folge, der automatisch den Feueralarm auslöst. Trockenleitungen werden in Frostbereichen (Außenanlagen, Eingangsbereichen, Wahrenannahmen) verwendet. Sie sind nicht mit Wasser, sondern mit Luft gefüllt. Sollte es zu einem Brand kommen, wird das Röhrchen am Sprinkler zerstört, er Druck fällt ab und über eine Membran am Ventil wird Wasser in die Leitung geleitet und der Löschprozess eingeleitet. Geht das Röhrchen oder die Leitung durch etwas anderes kaputt (z.B. durchrosten) passiert das Gleiche.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here