Einbrecher demolieren Jugendhaus am Nicolaiplatz – Unter Drogen missglückter Einbruchsversuch

1
2251

Einbrecher demolieren Jugendhaus am Nicolaiplatz  –  Unter Drogen missglückter Einbruchsversuch Grimma. Hohen Sachschaden hinterließen unbekannte Einbrecher im Jugendhaus Come und In am Nicolaiplatz. Nachdem sie ein Fenster beschädigt hatten und durch ein Kellerfenster eingedrungen waren, brachen sie im Gebäude insgesamt neun Türen auf, demolierten diese und beschädigten einige Türschlösser so stark, dass sie unbrauchbar sind. Anschließend durchsuchten sie die Räume und das Mobiliar und verschwanden schließlich mit einigen elektronischen Geräten. Während die Höhe des Diebstahlschadens noch nicht bekannt ist, wurde die Höhe des Sachschadens auf über 18.000 Euro geschätzt. Angezeigt hatte die Tat ein Mitarbeiter (32). Kripobeamte ermitteln wegen besonders schwerem Diebstahl.Grimma. Auf frischer Tat gestellt wurden gestern Nacht zwei Einbrecher (23, 28). Beide hatten von einer öffentlichen Einrichtung mehrere Türen im Erdgeschoss aufgehebelt und danach die Räumlichkeiten durchwühlt. Anschließend gelangten sie über die Fassade zum zweiten Obergeschoss, öffneten gewaltsam ein Fenster und gelangten auf diese Art und Weise in ein Büro. Sie durchsuchten wiederum alles und konnten dabei schließlich von Polizeibeamten gestellt und vorläufig festgenommen werden. Einer der Täter (28) hatte griffbereit ein Messer bei sich. Dieses stellten die Beamten sicher. Es stellte sich heraus, dass beide Betäubungsmittel konsumiert hatten. Die Tests reagierten positiv auf Amphetamine. Die Männer haben sich strafrechtlich zu verantworten.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Ein Kommentar

  1. Bei den Türen sind die Brandschutz und Sicherheitstüren im KJH nicht mit eingerechnet! Tatsächlich sind es 17 aufgebrochene Türen! Dankeschön für den Post!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here