Unfall auf A14: Wohnanhänger bei Grimma umgestürzt

0
6826
Unfall auf der A14 Fotos: Sören Müller

Grimma. Auf der A14 in Fahrtrichtung Dresden kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall.

Laut ersten Informationen war ein Wohnanhängergespann mit Dortmunder Kennzeichen auf der A14 in Fahrtrichtung Dresden zwischen dem Rastplatz Muldental Süd und der Anschlussstelle Grimma unterwegs, als das Gespann aus bislang unbekannten Gründen zu Schleudern begann.

In der Folge stürzte der Wohnanhänger auf die Seite und blockierte beide Fahrspuren. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Für die Unfallaufnahme musste die A14 zeitweise in Richtung Dresden voll gesperrt werden.

Später wurde der Verkehr dann über den Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbei geleitet. Dennoch kam es zur Staubildung bis zum Dreieck Parthenaue. Zur genauen Unfallursache ermittelt nun die Polizei.