Wandelkonzert und Flussrausch Open Air an der Mulde am Samstag

0
10249
Archivbild/Sören Müller

Grimma. Am Muldeufer sind am Samstag zwei Veranstaltungen geplant

Das Muldeufer von Grimma begeistert und verführt mit seiner Schönheit. Die fertiggestellte Stufenanlage an der Klosterkirche ist einen Ort des Verweilens, der dazu einlädt, Kultur zu genießen und Freunde zu treffen. In diesem einladenden Ambiente findet am Sonnabend, 22. Juni, um 17.00 Uhr ein ganz besonderes Ereignis statt: Ein Wandelkonzert mit der Sächsischen Bläserphilharmonie.

Unterhalb der Mauerlauben am Kreismuseum versammeln sich die Musiker, um die Zuhörer auf eine musikalische Reise entlang des Flussufers mitzunehmen. Die verschiedenen Stationen entlang des Weges bieten ein vielfältiges Hörerlebnis: Vom kraftvollen Tubaquartett auf den Schlossterrassen über die majestätischen Klänge der Hörner an der Pöppelmannschen Steinbrücke bis hin zu den sanften Tönen der Klarinetten auf dem Klosterplatz. Das Wandelkonzert, das etwa zwei Stunden dauern wird, verspricht eine musikalische Erfahrung zu werden und verwandelt das Muldeufer in eine Bühne. Alle Musikliebhaber sind herzlich eingeladen, diesen zauberhaften Abend am Flussufer von Grimma zu erleben.

Am Stadtstrand an der Hängebrücke beginnt um 20 Uhr das Flussrausch Open Air. Bis 3 Uhr legen dann unter Anderem DISCO DICE, Tonsen, Robexx und Sino Sun auf.
Der Eintritt ist bei beiden Veranstaltungen frei.