Nachwuchsbrandschützer in den aktiven Dienst aufgenommen

0
498
Foto: FF Borna

Borna. Im Mai absolvierten 18 Brandschützer der Bornaer Wehren und der Feuerwehren  er Stadt Groitzsch, im Bornaer Gerätehaus, ihren Grundlehrgang und vor kurzen den Sprechfunklehrgang.

Beide Ausbildungen sind eine Grundvoraussetzung für den aktiven Einsatzdienst in den  Feuerwehren. In dem, über 80 Stunden dauernden, Grundlehrgang werden die Grundlagen der Brandbekämpfung, der Technischen Hilfeleistung, der rechtlichen Vorschriften und von  allen weiteren Einsatzszenarien gelehrt und am Ende durch eine Prüfung abgefragt.

Die ersten Erfahrungen konnten die Kameraden, seit dem Bestehen der Lehrgänge, bei Bränden und Technischen Hilfeleistungen schon sammeln und ihr gelerntes Wissen anwenden. Dies wurde, wie zu erwarten war, routiniert und mit bestem Ergebnis geleistet. Die Feuerwehr Borna wünscht den Kameraden, dass sie auch weiterhin Ihre Kraft in den ehrenamtlichen Schutz der Bürger investieren können und vor allem, dass sie immer unfallfrei von den Einsätzen zurückkommen.